EMPFEHLUNG, REVIEW

WALDEN “Wenn Die Ersten Blätter Fallen” (Neo-Folk)

WALDEN

“Wenn Die Ersten Blätter Fallen”
(Neo-Folk)

Wertung: Empfehlung!

VÖ: 20.09.2013

Label: Eigenproduktion

Webseite: Facebook, Bandcamp

Nachdem vor gut 1,5 Jahren WALDEN das erste Lebenszeichen in Form einer Cd von sich gab, wird jetzt, passend zum Herbst, mit „Wenn Die Ersten Blätter Fallen“ nachgelegt. Der Augsburger Danijel Zambo, der mich bis jetzt mit allen seiner Werke zu überzeugen wusste, beschränkt sich hier wieder auf die Akustikgitarre. Im Gegensatz zum letzten Mal, fallen die einzelnen Stücke dieses Mal etwas länger aus, womit wir bei den 10 Songs auf eine gute halbe Stunde Spielzeit kommen. Eine weitere Änderung zu Scheibe Nr. 1, bei „Der Erste Schnee Das Land Befiel“ findet sich auf dieser Platte ein dezenter Chor. Ansonsten setzt Danijel da an, wo „Walden“ letztes Mal aufhörte. Naturmystik in ihrer schönsten Form, die dich passend zur kommenden Jahreszeit und zum Titel der Scheibe, in Gedanken versinken lässt. Aber wie auch schon letztes Mal nicht zu depressiv ausfällt, dass man im Winter mit dieser Scheibe vorsichtig sein müsste. Die beiden WALDEN-Scheiben kommen in meiner persönlichen Rangliste direkt nach Ulver´s Kveldssanger und erst dann kommt Vali. Mit Atmosphäre kennt sich der Mann ja aus, unser Interview und die entsprechenden Reviews sind am Ende des Reviews verlinkt. Trotz der letzten heißen Tage, die wir grade genießen, weiß diese Scheibe zu überzeugen, aber ehrlich gesagt freue ich mich schon auf Autofahrten durch fallendes gelb-rotes Laub auf abgelegenen Landstraßen. Dabei werde ich mir dann diese Scheibe in passender Lautstärke zu Gemüte führen. Wer eine der wirklich gut gelungenen Slim-Digipacks haben möchte, sollte nicht zu lange überlegen. Die Platte ist auf 200 handnummerierte Ausgaben beschränkt. (hendrik)

Walden – Walden
Interview mit Danijel Zambo
Danijel Zambo – The World Is Too Loud
Danijel Zambo – Of Darkness Light And Love Behind
Danijel Zambo – All My Demons