EMPFEHLUNG, REVIEW

DANIJEL ZAMBO “The World Is Too Loud” (Atmosphäre)

DANIJEL ZAMBO

“The World Is Too Loud”
(Atmosphäre)

Wertung: Empfehlung!

VÖ: 05.10.2012

Label: Eigenproduktion

Webseite: www.facebook.com/dzambolino

DANIJEL ZAMBO, ein Augsburger Musiker, bringt mit „The World is Too Loud“ eine neue EP auf den Markt. In 8 Songs, bzw. über 26 Minuten, limitiert auf 200 physische Kopien, versucht DANIJEL ZAMBO uns zu entschleunigen. Seine ersten beiden Platten waren eher elektronischer Herkunft. Sein Projekt Walden bedient sich der Naturmystik (Review hier). Bei „The World Is Too Loud“ überwiegen akustische Gitarren, aber auch cleane und verzerrte E-Gitarren finden hier Platz. Elektronische Einflüsse sind auch vorhanden, aber füllen einen wesentlich kleineren Platz aus, als auf den vorherigen Platten. Musikalische Einflüsse sind hier laut meinen Ohren wohl am ehesten Opeth und Tool. Die Platte kommt ohne Gesang aus, da sie sehr atmosphärisch und emotional ist. Die Melodien, sind teils poppig rockig, größtenteils aber eher folkig! Selbst wenn ich Stress habe, bringt mich diese Platte immer zur Ruhe und beschert mir manchmal sogar eine wohlige Gänsehaut! Ein großartiges Stück Musik und Kunst! Wer eine Scheibe haben möchte, sollte sich beeilen, sie ist auf 200 Einheiten limitiert.

Auf DANIJELs Bandcamp-Seite (hier) könnt ihr 3 der 8 Songs hören! (hendrik)