News

HIIDENHAUTA :: Erster Song zum 2. Album

8. February 2018

Im März veröffentlichen die finnischen Melodic Black Metaller HIIDENHAUTA ihr zweites Album mit dem Titel “1695” bei Inverse Records. Vorab gibt es den Track “Hallan Valta” zu hören:


 

DESIRE FOR SORROW :: Neues Video

8. February 2018

Die Melodic Black Metaller DESIRE FOR SORROW aus Tschechien haben ein neues Video zu ihrem Song “Resetful Sun” veröffentlicht.


 

LETZTE INSTANZ :: Video zu “Mein Land” / Album VÖ am 16.02.

3. February 2018

Einen Vorgeschmack auf das kommende LETZTE INSTANZ Album “Morgenland” gibt es nun in Form des neuen Tracks “Mein Land”.

Zeiten wie diese brauchen Bekenntnisse und Haltung. LETZTE INSTANZ haben mit “Mein Land” ein Video veröffentlicht, dass diesbezüglich keine Fragen offen lässt. Mitnichten haben wir es hier, wie der Titel vielleicht vermuten lässt, mit einer patriotischen Hymne auf die Heimat zu tun. Vielmehr ist “Mein Land” ein Klageruf, ein Aufschrei, ein eindringlicher Appell. Es gilt, sich den Flecken Erde auf dem wir mit unseren Familien, Freunden und auch Fremden gemeinsam in Frieden leben wollen, nicht nehmen zu lassen von Ewiggestrigen, von Kriegstreibern, Menschenfeinden und Gesellschaftsspaltern.

“Ich glaube ganz fest daran, dass es viele Menschen gibt, die “ihr Land” in jenem Sinne, wie es in dem Text des Liedes besungen wird, vermissen bzw. sich darum sorgen. Ganz gleich ob irgendwo in Deutschland, in Afrin oder in Istanbul, in Tel Aviv oder Gaza, in Warschau oder Budapest. Für all jene haben wir dieses Lied geschrieben”, so Sänger Holly Loose.
Auch wenn es in dem Lied fast resignativ heißt “der Frieden den ich meine, ist abgebrannt”, steht LETZTE INSTANZ als erfolgreiche Ost/West Band ganz besonders für Gemeinsamkeit, Liebe und Hoffnung. Und die Hoffnung, auch darauf, wieder friedlichere Zeiten erleben zu können, stirbt bekanntlich zuletzt. Dieses Credo versprüht auch das kommende Album “Morgenland”, welches am 16.02.2018 erscheint.


 

CREMATORY :: Ab April auf Tour zum neuen Album “Oblivion”

3. February 2018

Am 13. April erscheint CREMATORY’s neues Album “Oblivion”, knapp zwei Wochen später ist die Gruppe um den aus Westhofen bei Worms stammenden Schlagzeuger und Bandgründer Markus Jüllich damit auf Deutschlandtour.

Tourtermine:
27.04.18 Leipzig – Werk 2
28.04.18 Mannheim – MS Connexion
29.04.18 Ludwigsburg – Rockfabrik
30.04.18 Saarbrücken – Garage
09.05.18 Siegburg – Kubana
10.05.18 Frankfurt – Nachtleben
11.05.18 Dresden – Scheune
12.05.18 Hameln – Sumpfblume
18.05.18 Magdeburg – Factory
19.05.18 Erfurt – From Hell
20.05.18 Berlin – Bi Nuu
30.05.18 Nürnberg – Der Cult
31.05.18 München – Backstage


 

ROCK HARD FESTIVAL :: Erste Bands bekannt

3. February 2018

An Pfingsten 2018 findet wieder einmal das ROCK HARD FESTIVAL statt. Die Rock-Hard-Redaktion hat nun erste Bands bekannt gegeben. www.rockhardfestival.de

ROCK HARD FESTIVAL 2018:
SAXON
OVERKILL (“Feel The Fire” & “Horrorscope”-Set)
TIAMAT (“Clouds”- und “Wildhoney”-Set)
ULI JON ROTH (“Scorpions Revisitedâ_o)
MARDUK
CIRITH UNGOL
BACKYARD BABIES
DIAMOND HEAD
DOOL
NIGHT DEMON
NOCTURNAL RITES
THUNDERMOTHER
THE NEW ROSES
ATTIC
+ weitere 8 Top Acts!

DJEVEL :: Vorabsingle zum Album im März

3. February 2018

Die Norweger DJEVEL haben einen Song als Vorboten zu ihrem fünften Album “Blant Svarte Graner” veröffentlicht, welches am 16. März bei Aftermath Music erscheint. Seit dem letzten Album gab es Änderungen im Lineup, Mannevond (Koldbrann) singt nun anstatt E. Hjelvik (Kvelertak) und mit Faust (ex-Emperor, Blood Tsunami) haben sie einen neuen Drummer in ihren Reihen.


 

MR. IRISH BASTARD :: Neues Album am 2.3. und Live Dates 2018

3. February 2018

Die Anfänge einer Band sind zumeist wenig glorreich. Als MR. IRISH BASTARD 2006 antraten, die Welt mit schnell getakteten und hochprozentigen Hymnen positiv zu erschüttern, waren die Bühnen so klein, dass die Hälfte der musikalischen Überzeugungstäter hinten runterfiel. Heute, drei Studioalben und gute 700 Konzerte später, die sie unter anderem bis nach China, Japan und auf sattsam Platz bietende Festivalbühnen neben The Pogues, Flogging Molly, Dropkick Murphys und The Levellers führten, ist die Truppe längst eine international gefeierte Folk-Punk-Instanz geworden. Mit ihrem neuen Album “The Desire For Revenge” (VÖ 02.03.2018), starten MR. IRISH BASTARD mit der Energie von frischentzückten Musikverrückten ins zweite Jahrzehnt ihres Bestehens. Aber auch mit dem Drang, neue Details ihres Klangkörpers zu beleuchten. “The Desire For Revenge” ist Standortbestimmung, Fortsetzung, Neubeginn und Reflexion zugleich.

Man könnte im neuen Album die Anleitung zum Idealismus finden, wenn man unbedingt nach einem Hinweis auf den Status Quo des Punkrock suchen muss, dem die DNA der Irish Folk Music längst mit dem Stolz des Verliebten ins Blut übergegangen ist. Selbstverständlich bedienen MR. IRISH BASTARD auf “The Desire For Revenge” nicht die Unsitte, einen Chart-Hit im Folk-Punk-Stil zu spielen. Dafür ist ihr Mitteilungsdrang in den neuen Eigenkompositionen viel zu überbordend. Und wenn doch mal in die Cover-Kiste gegriffen wird, dann nur als wahlweise sublime oder knallharte Parodie. Aber das ist eine Live-Geschichte…

“The Desire For Revenge” wurde vom festen Stamm der Band aufgenommen: Mr. Irish Bastard, Gran.E.Smith (Mandoline, Banjo, Bouzouki), Beouf Strongenuff (Bass) und Schlagzeuger Ivo K’Nivo. Zu den so genannten “Travelling Bastards”, die in wechselnder Konstellation live dazu stoßen, schauten diesmal im Studio auch die Gitarristen P und Moe Leicester, B.B. am Akkordeon und die Tin Whistle-Expertin Kate vorbei. Eine neue Dimension im Klang addieren die Geigerinnen Laura Zimmermann und Mona Kaczmarczyk. “Die Geige ist eine neue Klangfarbe in unserem Sound und transportiert Emotionen, die bislang bei uns keine offensichtlichen Rollen spielten”, erklärt Mr. Irish Bastard. “Wir zelebrieren und definieren auf dem neuen Album unsere bisherige Geschichte als Band. Gleichzeitig verfeinern wir unseren Sound aber auch, denn nur wer sich verändert, bleibt sich letztendlich treu und bleibt auch seinen Zuhörern gegenüber ehrlich. Kurz gesagt, bleiben die Sehnsüchte, wie in jeder Folk-Deutung, überall auf der Welt, die Gleichen. Menschen brauchen alle das Gleiche, Freunde, etwas zu trinken und zu essen, Liebe. Und manche”, lacht er, “lüstern hin und wieder auch nach Rache, Vergeltung, Schuld und Sühne. ‘The Desire For Revenge’ könnte deren Platte werden.”

Einen kleinen Vorgeschmack gibt schon mal das Track Pre-Listening zu “Mike Malloy”: https://soundcloud.com/user-952549246/soundcloud-mr-irish-bastard-1/s-dD3Nq

MR. IRISH BASTARD live:
09.03. Hamburg, Logo
10.03. Braunschweig, Eulenglück
16.03. Essen, Turock
17.03. München, Backstage
23.03. Frankfurt, Nachleben
24.03. Köln, Jungle
29.03. Magdeburg, Factory
30.03. Berlin, Musik + Frieden
31.03. Rostock, MauClub
06.04. Hannover, Lux
07.04. Dresden, Scheune


 

NOMANS LAND :: Neue Single

31. January 2018

Die Melodic Viking Metaller NOMANS LAND aus Russland haben heute ihren neuen Song “Valkyrie” veröffentlicht. Das Lyric Video ist hier verfügbar.


 

SCHWARZER ENGEL :: Neue Single “Gott ist im Regen”

31. January 2018

SCHWARZER ENGEL haben “Gott ist im Regen”, die zweite Single des kommenden Albums “Kult der Krähe” veröffentlicht, das am 23. Februar 2018 bei Massacre Records erscheinen wird.

SCHWARZER ENGEL werden im März/April 2018 auf Headlinertour durch Deutschland gehen. Tickets gibt es hier: http://www.tinyurl.com/TicketsKultderKraeheTour


 

MORS SUBITA :: Vorabsingle zum 3. Album

31. January 2018

Im Vorfeld zu ihrem dritten Albumrelease, veröffentlichen die finnischen Melodeather MORS SUBITA den Track “As Humanity Weeps”. Das Album “Into the Pitch Black” wird am 6. April bei Inverse Records erscheinen.