REVIEW

SUMMONING “Old Mornings Dawn” (Epic Black/Fantasy Metal)

SUMMONING

“Old Mornings Dawn”
(Epic Black/Fantasy Metal)

Wertung: Empfehlung!

VÖ: 07.06.2013

Label: Napalm Records

Webseite: www.summoning.info

Silenius und Protector haben sieben Jahre nach dem letzten SUMMONING Album endlich wieder neues Futter für ihre Fangemeinde erschaffen. “Old Mornings Dawn” beschert uns 8 Tracks mit über 1 Stunde Spielzeit voller typischer SUMMONING Songs. Düsteres, episches Material, das jeden Fantasy Spielfilm wundervoll untermalen würde. Kaum ein Track, der den Ansprüchen eines Fans nicht erfüllen würde. Einzig anzumeckern habe ich, dass die Songs stellenweise noch etwas abwechslungsreicher sein könnten bei Längen von 7 bis 10 Minuten. Aber wer die Band früher mochte, wird auch dieses Album hingebungsvoll hören.

Wie das Duo bekannt gab, gibt es noch einige weitere Stücke aus dieser Recording-Session, die man in 2014 veröffentlichen möchte, bevor man wieder in einen tiefen, sehr langen Schlaf gehen wird. Aber bis dahin erfreuen wir uns erstmal an dem neuen Material. Und dazu kann ich euch zudem nur empfehlen, das Debütwerk von CALADAN BROOD (Review lesen) zu hören, welches vor einigen Wochen erschien, die als musikalischer Bruder von SUMMONING durchgehen. (eller)