SCHRAT “Alptraumgänger” (Black Metal)

SCHRAT

“Alptraumgänger”
(Black Metal)

Wertung: Gut

VÖ: 24.04.2018

Label: Folter Records

Webseite: Facebook, Myspace

7 Jahre nach „Schattenwahn“ (Review hier) bringen die Bayern von SCHRAT ihr drittes Langeisen heraus.
Musikalisch hat sich zum Glück nicht allzu viel getan. Man huldigt den alten Vorbildern, aber scheut auch vor neueren Einflüssen nicht.
Soundtechnisch gibt es hier eine etwas ranzigere Version von Satyricons „Rebel Extravaganza“ die mit einer älteren Scheibe von 1349 gepaart wurde und auch musikalisch kann man da ein paar Parallelen hören, aber völlig ohne Kopie zu sein.
Also soundtechnisch und musikalisch gibt es hier absolut nichts zu meckern.
Eine Scheibe, die mich packt und meiner Meinung absolut mehr Aufmerksamkeit verdient hätte.
Fast hätte das zweite Schrat-Album über Folter Records ein „Sehr gut“ eingeheimst, wäre da nicht der eine Punkt, der mir quer liegt.
Nach einem Intro, 4 Songs und einem tollen Outro ist das aktuelle Album leider schon wieder vorbei.
Nach einem erneuten Intro folgen dann 4 Livesongs, 2 vom letzten Album und 2 von der 2015´er EP „Artefakt“, aufgenommen 2017.
Der Sound ist zwar völlig in Ordnung, bricht aber natürlich mit dem Albumsound.
Ich hätte mir mehr neue Sachen gewünscht oder stattdessen eine EP oder meinetwegen auch eine Split. Aber so wirkt das Ganze auf mich irgendwie, als wenn man hier unbedingt auf eine bestimmte Gesamtlänge kommen wollte um das Ding als Album herausbringen zu können.
Schade, ansonsten echt starker Stoff! (hendrik)