MORFIN “Consumed By Evil” (Death Metal)

Online seit 18.03.2017

MORFIN

“Consumed By Evil”
(Death Metal)

Wertung: Gut

VÖ: 05.05.2017

Label: F.D.A. Records

Webseite: Facebook, Reverbnation

MORFIN aus Kalifornien sind mit Album Nummer 2 zurück!
Ihr Debüt wusste mich schon zu begeistern (Review hier), aber „Consumed By Evil“ setzt da noch einen drauf.
Liegt evtl. an den beiden Neubesetzungen im Jahre 2016, vielleicht aber auch nicht, denn da war zumindest ein Großteil der Musik sicherlich schon geschrieben.
Der Sound gefällt mir hier etwas besser als auf dem Vorgänger, ist er doch bauchiger, etwas räudiger, irgendwie brutaler und passender zu ihren Songs.
Musikalisch hat sich quasi nichts getan, aber das ist absolut gut so. Old School Death irgendwo zwischen Ende der ´80er und Anfang bis Mitte der ´90er.
Death lässt an allen Ecken und Enden grüßen, aber man steht hier schon für sich. Wer auf Death steht und etwas Abwechslung in seinem Player braucht wird sie hier finden, aber nicht das Gefühl haben eine mittelmäßige Coverband zu hören. MORFIN machen ihr Ding richtig und absolut gut. Man könnte sie als Alternative bezeichnen. Sänger Jesus kommt natürlich nicht gänzlich an Evil Chuck heran, was wohl nie passieren wird, braucht sich aber auch überhaupt hinter ihm zu verstecken.
Zwischen langsamen, Midtempo und richtig schnellen Parts ist hier die richtige Mischung auf Kunststoff gebrannt worden. Old schoolig sirrend, quietschende Gitarrensoli machen das Ganze dann so richtig rund.
Das Cover gefällt mir übrigens 10 Mal besser als das vom Vorgänger.
7 Songs und ein Instrumental in der Mitte sind sehr gut gelungen. Über das fast 4-minütige Basssolo an Position 6, welches mit Schlagzeug unterlegt ist, können wir gerne streiten. Das ist dann wohl absolut was für die 4-5-saitige Fraktion unter den Musikern.
Ansonsten haben die 4 Jungs, die mittlerweile in LA hausen hier alles richtig gemacht.
Beide Daumen hoch! (hendrik)

_