STRAIGHT FROM HELL “Straight from Hell” (Death Core)

Online seit 14.06.2013

STRAIGHT FROM HELL

“Straight from Hell”
(Death Core)

Wertung: gut

: 14.06.2013

Label: Aaarrg Records

Webseite: www.facebook.com/SFHpage

Das Label Aaarrg Records möchte seinen Horizont erweitern und nimmt musikalisch andersartige Bands in den sogenannten Rooster auf. STRAIGHT FROM HELL machen den Anfang und platzieren das Label auf für Death Metaller auf dem Einkaufszettel. STRAIGHT FROM HELL liefern ganz amtlich ab, auch wenn der Begriff Death Core mir im Vorfeld etwas Kopfschmerzen bereitet. Aber dankenswerter Weise vezichtet man auf lullige Kindervocals, sondern schippt immer mehr Kohlen ins Feuer. Der Death Metal ist modern, groovig, hat aber viele Tempowechsel und die eine oder andere Überraschung in die Songs eingewebt, so dass das Album auch über längere Zeit gut hörbar bleibt. Selbst benennt man seine Einflüsse mit FEAR FACTORY, DEVIL DRIVER, CHIMAIRA, AS I LAY DYING und somit ist die Marschrichtung ganz gut vorgegeben. Wer Bock auf sowas hat, checkt die Band mal aus. (chris)

_