REVIEW

SPIDERGAWD “II” (Hard Rock)

SPIDERGAWD

“II”
(Hard Rock)

Wertung: gut

: 30.01.2015

Label: Crispin Glover Records / Stickman Records

Webseite: Facebook

Dafür, dass SPIDERGAWD erst seit 2 Jahren existieren haben sie bereits 7′′-Singles und aktuell das zweite Album veröffentlicht! Das ist mal ein ordentliches Arbeitstempo, welches mich an die Endsechziger denken lässt, als Bands wie BLACK SABBATH, THE DOORS oder LED ZEPPELIN ihre Alben im Akkord herausbrachten.

Die genannten Band sind auch bis zu einem gewissen Punkt ein guter Gradmesser, denn der Sound der Band beinhaltet Blues, Rock′n′Roll, Hard Rock, garniert mit einer ordentlichen Portion Stoner-Mucke, was vor allem an dem knarzigen Bass liegen dürfte.

Dabei ist es ein “nicht-zu-sehr”-Album: alle Facetten nehmen sie sich ihren Anteil, drängen sich aber nicht zu sehr in den Vordergrund, so dass das Album durchaus als vielschichtig bezeichnet werden kann. Vielleicht ist es dem Hard Rocker zu fuzzig, dem Stoner zu glatt, aber für mich ist ein ein Album, welches man sich wunderbar anhören kann, wenn man auf diese Art Musik steht! Etwas aus dem Rahmen fällt der letzte Track “Sanctuary”, der eine ganz andere Richtung einschlägt und deutlich nach THIN LIZZY tönt… das kommt im Albumkontext etwas überraschend, aber irgendwie mausert sich der Track gerade zu meinem Lieblingssong. Wer auf gediegenen Hard Rock mit Blues-Einschlag und fuzzigen Sound steht, checkt mal das Video zu “Tourniquet”. (chris)