REVIEW

SILVER KNIFE “Unyielding/Unseeing” (Atmospheric/Melodic Black Metal)

SILVER KNIFE

“Unyielding/Unseeing”
(Atmospheric/Melodic Black Metal)

Wertung: Geht so

VÖ: 19.08.2020

Label: Amor Fati / Entropic Recordings

Webseite: Facebook / Bandcamp

SILVER KNIFE sind eine belgisch/niederländisch/französische Black Metal Band, deren Musiker in Bands wie CULT OF ERINYES, HYPOTHERMIA, LASTER und NUSQUAMA gespielt haben. “Unyielding/Unseeing” ist ihr Debütalbum, das den Hörer auf etwa 40 Minuten Spielzeit in eine atmosphärisch dichte, melodische Black Metal Welt abtauchen lässt. Die Vocals sind vornehmlich als Gekreische und eher im Hintergrund wahrnehmbar. Mit dem Opener “Unyielding” startet man gleich spannend mit Lust auf mehr in das Album, was sich aber leider ab dem zweiten Track schon ändert. Von den sechs Stücken des Albums ist es noch der fünfte, “Conjuring Traces”, der mich noch mitreißen kann mit seiner Melodie und der flirrenden, für das Album charakteristischen Atmosphäre.

Bleibt als Fazit: Zwei spannendere Tracks, der Rest hat mich nicht gepackt. Am Ende ein durchschnittliches Album mit ein paar guten Ansätzen, das dann doch leider keinen bleibenden Eindruck hinterlassen konnte. (eller)