REVIEW

SEAMOUNT “Earthmother” (Doom Rock)

SEAMOUNT

“Earthmother”
(Doom Rock)

Wertung: gut

: 10.11.2012

Label: The Church Within

Webseite: www.facebook.com/pages/Seamount/144409725631012

SEAMOUNT mit dem polarisierenden Sänger Phil Swanson sind wieder da! Das vierte Album führt die Linie der Vorgängeralben fort und das bedeutet, dass man die volle 70er Jahre Doom Rock-Seite bekommt und wieder mal PENTAGRAM und diesmal verstärkt TROUBLE vor meinem inneren Ohr auftauchen, wenn ich die Songs höre. Es ist alles qualitativ hochwertig gezockt, aber im Vergleich zu “Sacrifice” oder “Light II Truth” fehlen mir irgendwie die großen Songs, die dir einfach ganz tief in der Hirnrinde hängen bleiben. Vielleicht liegt es an der Tatsache, dass es sich um ein Konzeptalbum handelt und diese Art von Alben ordnen sich oftmals dem Gesamtbild unter, anstatt auf herausstechende Hits zu setzen.

Betrachtet man das Album als Ganzes, bleibt aber immer noch ein guter Eindruck, denn was die Band macht, hat Esprit, rockt, ist flockig, aber auch düster. Doom Rock im Sinne der alten Schule, halt. Wer die alten Alben kennt oder zu den genannten Referenzen gerne mal vor der Stereoanlage abrockt, darf die Bestellung beim Doom Dealer aufgeben. (chris)