REVIEW

SASSY SOCIETY “Lipstick Love Affair” (Glam / Hard Rock)

SASSY SOCIETY

“Lipstick Love Affair”
(Glam / Hard Rock)

Wertung: gut

: 29.05.2015

Label: K-Klangträger

Webseite: Facebook

Yeah… vermisst ihr glitzernden Hard Rock, wie ihn GUNS N′ ROSES zu “Lies…” oder “Appetite for destruction”-Zeiten mal gespielt haben?! War euch, genau wie mir, das “Use your Illusion”-Paket schon viel zu sehr auf Airplay getrimmt? Dann solltet ihr euch mal ganz zügig dieses Album anhören, denn der alte Spirit der GUNS N′ ROSES-Frühphase inklusive Axl-Gedächtnisvocals, die den Release ganz besonders prägen und mich zum Grinsen bringen. Die Band frönt dem schimmernden 80er Hard Rock durch und durch und das macht einfach Spaß!

Natürlich haben wir keine musikalische Quantensprünge zu erwarten und auch ein neues “Welcome to the jungle” kommt nicht dabei heraus, aber einige Nummern sind echte Spaßgranaten: “True Love”, “Don′t mess with the boys”, “Sassy Time”, “Lipstick Love Affair” oder das semiakustische “Down the road”. Leider ist nicht alles wirklich dufte und einige Songs sind dabei, die ich persönlich gerne weiterzappe und manchmal scheint Mark LeBosch auch an seine Grenzen zu stossen und vielleicht ist die Spielzeit des Bebüts mit gut 52 Minuten einfach zu üppig ausgefallen, um “just killers, no fillers” zu liefern, aber man kann einfach Spaß haben mit der Musik; man muss nicht nach einem tieferen Sinn suchen, sondern kann sich einfach mal ein gutes Gefühl frei Haus liefern lassen und einer vergangenen Zeit gedenken. Always remember: don′t mess with the boys ′cause nice boys don′t play Rock′n′Roll! (chris)