Sampler “Brutal Vision Vol.2” (Metal mehrerer Richtungen)

Sampler

“Brutal Vision Vol.2”
(Metal mehrerer Richtungen)

Wertung: Gut

VÖ: 27.03.2015

Label: Deafground Records

Webseite: Noizgate Records, Deafground Records

Das Bielefelder Label Deafground Records hat zum zweiten Mal ihre Brutal Vision veröffentlicht. Dieses Mal sogar als Doppel-CD mit insgesamt 30 Interpreten.
Unter anderem sind Interpreten natürlich des eigenen Labels aber auch der Bielefelder Kollegen von Noizgate Records, sowie Neuentdeckungen vertreten.

Frage: Wie klingt der Metal der nächsten Generation?
Antwort: Brutal Vision Vol.2!

Der nächsten Generation? Das würde ich etwas bezweifeln, da viel metalcore- und deathcorehaltiges vertreten ist. Ok, das wird natürlich in der nächsten Generation vertreten sein, aber sehe ich den Zenit dieser Richtung eher als überschritten, denn im Kommen!

Auffällig ist die hohe Qualität der Produktionen und der Aufnahmen.
Natürlich gibt es für diese Musik immer noch eine riesige Gruppe von Interressenten, für die diese gelungene Compilation durchaus sehr von Interesse sein könnte.
Für mich persönlich dagegen eher fast gar nicht. Trotzdem finde ich diese Doppelscheibe sehr interessant.
Soll heißen, die erwarteten ca 30% Totalausfälle bleiben aus, und die eben erwähnte hohe Qualität hinterlässt bleibenden Eindruck.

Die Tracklist ist folgendermaßen:

Disc 1

  • 1.LEONS MASSACRE – Our Darkest Day
  • 2.5FT HIGH & RISING – Lost
  • 3.CYRCUS – Toy Gun In A Knife Fight
  • 4.THE SIXPOUNDER – The Hourglass
  • 5.BLACK TEQUILA – Suicide Plan
  • 6.KEEP IT FOR TOMORROW – Mantra
  • 7.BREAKDOWNS AT TIFFANY?S – John Coffee
  • 8.BURNING DOWN ALASKA – Monuments
  • 9.I SPIT ASHES – World On Fire
  • 10.TRAILER PARK SEX – They Live
  • 11.THIS IS NOT UTOPIA – Empty Hands
  • 12.MORTAL AGONY – No Worth
  • 13.STILLBIRTH – Mothertrucker
  • 14.SEPTEMBER MURDER – To Deterrence
  • 15.STORAGE5 – Fly High Fall Deep

Disc 2

  • 1.PLACENTA – Schwarze Tauben Steigen
  • 2.GREY SEASON – Tartarus
  • 3.SOULBOUND – Break Away
  • 4.SLOANE SQUARE – Invictus
  • 5.FALL OF GAIA – Kronos
  • 6.KORODED – Phobos
  • 7.DIAMOND LANE – The Enemy
  • 8.GRAI – In The Arms Of Mara
  • 9.ENDEAVOUR – Just Against Myself
  • 10.FOR I AM KING – The Beast Within
  • 11.WATCH OUT STAMPEDE – Reacher
  • 12.FALLING PROMISES – My Judgement
  • 13.WE ARE WOLF – Prime Time
  • 14.ERNSTE SPASS BAND – Veganer Kannibale
  • 15.MELLOY – Das Gefühl

Die Bands die mich am meisten beeindruckt haben, habe ich wenn möglich mit entsprechendem Track unten eingefügt, damit ihr sofort hört was hier los ist. (hendrik)

Breakdown At Tiffany´s

Mortal Agony

Stillbirth

Placenta

Natürlich meine Bekannten von WATCH OUT STAMPEDE!

Ernste Spass Band