RANDALE “Kinderkrachkiste” (Rockmusik für Kinder)

RANDALE

“Kinderkrachkiste”
(Rockmusik für Kinder)

Wertung: Empfehlung!

VÖ: 24.05.2019

Label: Argon Musik Verlag

Webseite: Homepage / Facebook

…aus dem Tagebuch eines unbekannten Praktikanten:
“Tag 17 – Liebes Tagebuch, heute waren die doofen Jungs wieder besonders gemein zu mir. Haben mich einfach alleine im Bällebad zurückgelassen… das einzige, was sie mir dagelassen haben, waren Kekse, Wurst, Kakao, Frikadellen und Toastbrot… aber keinen Toaster… da sind mir direkt eine ganze Menge böse Wörter eingefallen…”

Freunde der Rockmusik und ihrer Geschwister, hier ist die neue RANDALE CD! Wenn man mal bedenkt, dass die Leute, die vor 15 Jahren die erste RANDALE CD als Kinder gehört haben, heute möglicherweise selber mit ihren Kindern auf Konzerte der Jungs gehen, dann kann man nur Respekt vor dem Schaffen dieser Kinderzimmer-Punks aus Bielefeld haben… und nun auch noch bei ‘nem großen Label… SELL-OUT…

…aber verdient, denn die “Kinderkrachkiste” ist ein unglaublich tolles und abwechslungsreiches Album geworden, dass auch den Muttis und Vatis Spaß macht. Songs wie “Kuhglockenrock” halten, was sie im Titel versprechen und bei “Blitz und Donner” sehe ich eure Pommesgabeln schon vor meinem inneren Auge.

Die vier Bielefelder bleiben ihrem Stilmix und ihrer thematischen Ausrichtung treu und mischen Punk, Ska, Rock und Metal munter mit tierischen Begleitern und Piraten. Der, bei anderen Kindermusikern sonst erhobene, Zeigefinger, ist hier meist in Begleitung des kleinen… \m/

…auch politisch werden diesmal keine Fragen offen gelassen… Danke dafür…

Wenn ihr Lümmel RANDALE noch nicht kennt, dann solltet ihr das schnellstmöglich nachholen… Seid ihr selber Eltern? Dann wird es dringend Zeit, dass ihr aufhört, euren Nachwuchs in unnötige Slayer oder Amon Amarth Shirts zu stecken, denn hier gibt’s es den coolsten Kids-Merch, den sich das Metallerherz wünschen kann. Möhrenhemd war gestern, heute gibt es IRON MÖHREN…

“Never mind the Blöckföte, here is the Randale” und “begrabt meine Trompete an der Biegung des Flusses”… (bastian)