EMPFEHLUNG, REVIEW

NZ “Aggressions” EP (EBM)

NZ

“Aggressions” EP
(EBM)

Wertung: Empfehlung

VÖ: 01.10.2014

Label: Emmo.biz

Webseite: Homepage

“Aggressions” ist die zweite Veröffentlichung der EBMler von NZ nachdem man mit “Raw and pure” das Debüt feierte. Auch auf dieser EP folgt man den EBM Pfaden welche NITZER EBB seinerzeit eröffneten. Sehr ähnlich erklingen die kraftvollen und wutentbrannten Titel, die mit mächtig Dampf Stoff für die Tanzflächen erzeugen.

Kurz vor der Veröffentlichung machte man schon mit einem kleinen Trailer zum Thema “Aggressions” auf das kommende Werk aufmerksam.

Die fünf Stücke auf dieser EP kennen nur ein Tempo,…Vollgas! Der instrumentale Opener “Empire” startet mit dem urtypischen EBM Beats, welche durchschnitten von Samples sind und eine passende Grundstimmung erzeugen. “Totalism” geht dann voll ab mit absoluten Uptempo Beats, welche dann auch begleitet werden von den wutentbrannten Shouts des Frontmanns. Die hammerharten Drumms bieten zudem den elektronischen Sounds und Percussions die Stirn und streiten sich um die Vorherrschaft im immens dichten Sound. So eine bissige Ladung von Körpermusik habe ich ja schon lang nicht mehr um die Ohren geknallt bekommen.

“Nothing But Yourself” ist nicht ganz so rasant, bietet dafür aber viel Coolness. Der Song bietet auch mehr Gelegenheit den Gesang facettenreicher arbeiten zu lassen. Absolutes Highlight ist aber “No Time To Stay”. Dieses Stück verkörpert EBM in Perfektion, so wie es noch auf den allerersten NITZER EBB Werken klang.

Innovativ ist die Musik nicht, zum Glück! So bekommen wir eine mächtige EBM Breitseite die unglaublich viel Energie versprüht und viel Stoff bietet zum Körper-betonten Tanzen. Geiles Teil, ein Muss für jeden Electro Head! (michi)