NECROMANTIX “What Happens In Hell Stays In Hell” (Psychobilly)

Online seit 22.08.2011

NECROMANTIX

“What Happens In Hell Stays In Hell”
(Psychobilly)

Wertung: Gut

VÖ: 29.07.2011

Label: Hellcat / SPV

Webseite: www.nekromantix.com

Da ist er wieder, der Mann am sargförmigen Kontrabass (Coffinbass)! Die Rede ist von Kim Nekroman von NEKROMANTIX. Bereits seit Ende der 80er treibt diese Psychobilly Combo aus Dänemark, heute aber in Kalifornien sässig, ihr Unwesen im Musikwesen.

“What Happens In Hell Stays In Hell” heißt der neuste Streich nach vier Jahren Pause. Die CD kommt im wunderschönen Digipack daher und kann so schon mal gut punkten. Die Musik, die zu hören ist, geht steil nach vorne und wird vom unaufhörlich treibenden Coffinbass angetrieben. “Bats In My Pants” ist ein top Opener, der die Hörerschaft vom ersten Klang an in die richtige Laune versetzt. Auch “Demonspeed” ist ein Highspeed Punkobilly Stück, bei dem Wahnsinn und Genialität ganz dicht beieinander liegen. Thematisch dreht sich passend zum Albumnamen so ziemlich alles um Horrorbilly Themen… Ghouls, Hölle, Bela Lugosi… also das ganz normale Horrorkabinett. Die Songs befinden sich aber nicht alle auf der Überholspur, es gibt auch lässige Rock`n´Roll Stücke wie “I Kissed A Ghoul”, das durch einen extrem coolen Rhythmus die Leiber zum Zucken bringt. Geiles Stück!

Somit ist “What Happens In Hell Stays In Hell” ein rundum gelungenes Psycho/Horrorbilly Werk, das man ohne zu zögern in den Player schmeißen kann! (michi).

_