REVIEW

MIRROR QUEEN “Scaffolds of the sky” (Psychedelic Hard Rock)

MIRROR QUEEN

“Scaffolds of the sky”
(Psychedelic Hard Rock)

Wertung: gut

: 21.04.2015

Label: Tee Pee Records

Webseite: Facebook

MIRROR QUEEN aus New York entstanden aus den Ruinen von KREISOR und haben bereits ein Album (“From Earth Below”) veröffentlicht. Der neue Longplayer lässt sich gar nicht so leicht kategorisieren, aber Psychedelic Rock, ein bisschen Stoner und ′ne ordentlich progressive Kante gehören fest zu ihrem Bandsound , den man gerne auch mal mit modernen Riffs ergänzt. Ich finde das Album besonders spannend, wenn man sich einfach vom HAWKWIND treiben lässt und einen progressiven Aufbau mit psychedelischen Parts kreuzt und dabei wie eben HAWKWIND und UFO (“Dark ships arrived”) klingt. Weniger ergötzen kann ich mich an den modernen Riffs wie bei “Quarantined”, aber dafür hat man mit “Scaffolds of the sky”, “Vagabondage” oder der PINK FLOYD-Huldigung “Wings wetted down” noch starke Songs im Gepäck, die den Retro-Fan definitiv begeistern werden und ein tolles 70er Feeling verbreiten.

Ich bin gespannt, ob die Band sich zukünftig für old oder new school entscheiden wird und ob mir das noch gefällt. (chris)