MEMORIAM “The Hellfire Demos II” (Death Metal)

Online seit 7.02.2017

MEMORIAM

“The Hellfire Demos II”
(Death Metal)

Wertung: Gut

VÖ: 20.01.2017

Label: Nuclear Blast Records

Webseite: Homepage, Facebook, Bandcamp

MEMORIAM dürfte so gut wie fast jedem Old School Death Metaller, trotz ihrem Backkatalogs von jetzt 2 Demos, ein Begriff sein.
Zwei Mal Bolt Thrower und zwei Mal Benediction, reicht als Hintergrund völlig aus um für Aufregung zu sorgen.
Ich bin in der glücklichen Rolle ihren 2. Auftritt, auf dem Party.San 2016 miterlebt zu haben (Bericht hier). Und da wurden sie schon gefeiert, als wären sie seit der Kindheit eines jeden Death Metallers schon da.
Nach 2 Songs auf „ The Hellfire Demos“ gibt es jetzt die nächsten beiden Tracks auf die Ohren.
Der Sound ist minimal anders als auf der ersten Ausgabe. Hat aber auch weiterhin wirklich Democharakter, auch wenn es trotzdem schon sehr gut klingt. Na ja, heutzutage ja auch kein Problem.
„Drone Strike“ haut dir im Midtempo ordentlich auf die Fresse und auch „Surrounded (By Death)“ gibt im selben Tempo gut Dampf.
Musikalisch gibt es eine recht gute Mischung aus Bolt Thrower und Benediction. Aber ein reiner Mix aus dem Besten von beidem ist das hier beileibe nicht.
Man hat schon seine eigene Note, auch wenn man die beiden großen nie wird verleugnen können. Das ist hier aber sicher auch gar kein Thema. Das erwartet ja auch keiner und will wohl auch keiner. Bei Youtube kann man schon in einen Song vom Debüt, welches im März erscheinen wird hören. Da gibt es dann auch einen ausgefeilteren Sound. Der Demosound ist hier zwar kein Manko, aber der Albumsound ist bei dieser Musik schon irgendwie eher mein Ding, obwohl ich sonst prinzipiell eher auf ranzigen Sound stehe. Kommt natürlich immer auf die Musik an.
Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt aufs Album, solange feiere ich aber diese 4 Songs ab.  (hendrik)

_