MANTUS “Katharsis / Pagan Folk Songs” (Gothic)

Online seit 4.02.2019

MANTUS

“Katharsis / Pagan Folk Songs”
(Gothic)

Wertung: Gut

VÖ: 02/2019

Label: Trisol Music Group

Webseite

Seit mehr als 20 Jahren betreibt Martin Schindler sein Projekt MANTUS was man durchaus als kleines verbliebenes Kleinod innerhalb der Gothic-Szene bezeichnen kann. Zum Ende des vergangenen Jahrtausends gab es noch diverse ähnliche Projekte, die mit filigraner dunkler Dichtkunst musikalische Verwirklichung betrieben haben. Zur heutigen Zeit ist davon nicht vieles spürbar verblieben, außer eben MANTUS die in verlässlicher Regelmäßigkeit mit neuer Musik beglücken. Mit dem Doppelalbum “Katharsis/Pagan Folk Songs” wurden nun zwei eigenständige Alben in einem Format herausgebracht, ” Katharsis” bedient das typische Segment voller Schwermut und dunkler Energie. Titel wie die Videoauskopplung “Süß wie der Tod” oder das zeitkritische “Neue Führer” zeigen die musikalische wie auch textliche Vielseitigkeit von MANTUS. Wie gewohnt gibt es Stücke die Martin singt, andere werden von Chiara vorgetragen und natürlich gibt es auch eindrucksvolle und gut funktionierende Duette.

„Pagan Folk Songs“ dagegen zeigt MANTUS von einer bisher unbekannteren Seite, denn dieses Album bedient sich akustischer eher klassischer Mittelalter Instrumentationen und ist textlich eher zurückhaltender. Sind letztlich nur drei oder vier Titel mit Gesang. Vergleiche zu OMNIA, FAUN, WARDRUNA oder gar SOPOR AETERNUS werden herangezogen und sind tatsächlich nicht von der Hand zu weisen. Schamanisch, hypnotisierend oder gar rituell sind hier die Schlagworte die treffend das beschreiben was man zu hören bekommt. Die typische MANTUS Melancholie ist aber auch hier in jeder Melodie zu vernehmen. Ich bin nicht der große Freund von Mittelalter bzw. Pagan Musik, muss aber sagen das MANTUS hier richtig gute Stücke gelungen sind. “Scottish Dance” zum Beispiel macht richtig Spaß, hat viel Energie und verbreitet sehr viel Folk Spirit.

Eine sehr schöne Idee de Fans mit dieser Vielseitigkeit zu beschenken. Mal sehen wie vor allem das Pagan Folk Album ankommt. Könnte mir bei positiver Resonanz vorstellen, dass hier noch mehr folgen könnte aus dieser neu erschlossenen kreativen neuen Ader. Die Erstauflage des Albums erscheint als sehr schöne Doppel-CD im opulenten Digipak. In Summe bekommt der Käufer insgesamt 28 Lieder geboten. Angereichert ist alles noch mit 2 umfangreichen Booklets in denen alle Texte nachzulesen sind. Diese Auflage ist auf 3.000 Exemplare limitiert. (michi)

_