LUCID DREAM “The Eleventh Illusion” (Hard Rock)

Online seit 24.01.2014

LUCID DREAM

“The Eleventh Illusion”
(Hard Rock)

Wertung: gut

: 12/2013

Label: Eigenproduktion

Webseite: Homepage, Facebook

Nach dem 2011er Volltreffer “Visions from Cosmos 11” legte man Ende 2013 den neuen Longplayer vor: “The Eleventh Illusion”. Wieder haben wir es mit einem wirklich guten Vertreter des Hard Rocks zu tun, der sich auch nicht vor progressiven Breaks und Strukturen scheut (“The Lightseeker”). Aber richtig groß sind LUCID DREAM, die Band um Simone Terigi, wenn sie die gradlinige Hard Rock-Keule schwingen: “Evolution” knallt ohne Ende und “Leave me alone” begeistert mich mit einem sehr energiegeladenen Gesang, wobei er mich auch etwas an RUSH erinnert. Die balladesken Momente (u.a. “River drained” oder “Two suns in the sunrise” und der ruhige Moment mit “The Song of the beyond” bremsen das Tempo ganz ordentlich aus und da ich nicht zwingend zu den Balladenfreunden zähle, freue ich mich über den Querverweis “Back to Cosmos 11” oder den Titeltrack um einiges mehr.

Im Großen und Ganzen ist das Album für Fans von progressivem Hard Rock wie gemacht und definitiv wert, gehört zu werden! (chris)

_