KLUTÆ “Black Piranha” (EBM)

Online seit 12.07.2017

KLUTÆ

“Black Piranha”
(EBM)

Wertung: Gut

VÖ: 06/2017

Label: Læbel

Facebook

 

 

Klutæ ist die zweite Spielwiese neben dem bekannteren Projekt Leæther Strip vom dänischen Electro Veteranen Claus Larsen. Beide Gründungen liegen inzwischen über 25 Jahre zurück, somit steht außer Fragen das Claus Larsen die EBM Szene mit seinen Alben maßgeblich mit geprägt hat. Mit “Black Piranha” meldet er sich nun mit Klutæ zurück und es ist wie erwartet wieder ein richtig geiler Patzen voller cooler Electro-EBM Stücke. Von der ursprünglichen Ausrichtung Crossover- und Industrial-Metal ist eigentlich seit der Reaktivierung des Projektes 2005 nichts mehr zu spüren.

Der Opener “The wire and the cuffs” beweist dies eindrucksvoll. Rasante und einprägende Beats bieten eine großartige EBm Grundstimmung wie man die erwartet. Da zucken die Stiefel im Schuhregal. Claus Larsen ist am Micro natürlich sofort zu identifizieren. Unverkennbar schafft er es dem dänischen EBM den letzten Stempel zu Perfektion aufzudrücken.

Bei “Submission” ist der sehr schnelle und aggressive Song durch einige interessante Breaks und Samples angereichert, die diesem Stück viel Spannung verpassen. “Bømbs” hat dann doch noch die Nähe zum Industrial Metal, wie könnte man in der Tat an MINISTRY oder Ähnliche erinnert sein. Doch die hauptsächliche Marschroute ist purer EBM mit der entsprechenden harten Rhythmusmaschinerie, wie herrlichst bei “Panic is bliss” zu hören. “Wake up the punks” und “Belly-up” zeigen das die Musik von Claus Larsen alles aber sicherlich nicht unpolitisch ist, hier wird auch kein Halt gemacht vor derzeit sehr präsenten Zitaten wie “America first”.

Zum Stück “The wire and the cuffs” gibt es noch einen sehr coolen RMX von der Band SPARK! der sehr viel Spaß macht. Somit bietet dieses Album ein super Rundumpaket für jeden Freund des klassischen Electro / EBM. 14 Tracks voller Energie und Aussagekraft werden geboten vom dänischen Altmeister! Pflicht!! (michi)

_