REVIEW

KARNE “Faith in Flesh” (Black Metal)

KARNE

“Faith in Flesh”
(Black Metal)

Wertung: gut

: 21.11.2014

Label: Quality Steel Records

Webseite: Facebook

Französische Black Metal Bands haben oftmals einen wunderschönen Anspruch an den Black Metal, den sie zelebrieren; KARNE sind etwas anders: sie rasen vor Wut und ich habe das Gefühl, in eine Schlacht hineinzugeraten, wenn ich das Album höre. KARNE sind eine female-fronted Black Metal Band, wobei ich das nur der Vollständigkeit halber mitteile, denn es ist egal, welchen Geschlechts die Person ist, die solche intensiven Vocals fabrizieren kann. Der Gesang von Eingeweide liegt zwischen schwarz-episch und ultra-aggressiv und passt zu den überwiegend rasend schnellen Songs, wie die Hörner zum Deibel.

Was KARNE von anderen Hochgeschwindigkeitsveröffentlichungen unterscheidet, ist der melodiöse Ansatz, den man mit der Gitarrenarbeit verfolgt. Anstatt lediglich stur nach vorne zu riffen, spielen sie mit schnell geshredderten Melodien und geben ihren Songs so ein schönes Wiedererkennungsmerkmal, wobei sich diese Art über die gesamte Spielzeit auch dezent abnutzt. Habe ich aber mal eine KARNE-Pause eingelegt, erfreue ich mich immer wieder an den Songs.

Anspieltipps sind “Darkest Fear”, “Kill me again” oder “Karne”; leider ist der Track, den man für einen DARKTHRONE-Tribute eingehämmert hat, nicht dabei, aber ich linke mal den Song für euch. Starkes Debüt einer Band, die sich erst 2011 gefunden hat! (chris)