JOYLESS EUPHORIA “Dreaming In Ultraviolet” (Black Metal)

JOYLESS EUPHORIA

“Dreaming In Ultraviolet”
(Black Metal)

Wertung: Gut

VÖ: 15.02.2019

Label: Boersma Records

Webseite: Facebook, Bandcamp

JOYLESS EUPHORIA stammen aus Wien und haben sich 2016 gegründet.
Als 3-Mann-Combo gestartet, hat man sich auf eine Person gesundgeschrumpft, um jetzt wieder, in anderer Konstellation, als 3-Kopf zu arbeiten.
Post Black Metal mit einer gehören Klatsche Blackgaze kommt mir aus meinen Boxen entgegen. Textlich behandelt man Abgründe und Tragödien wie Selbstmord, den Verlust des eigenen Kindes oder die Selbstbeobachtung der Psyche nach dem eigenen Tod (keine Ahung wie das gehen soll, da muss ich mich mal schlaulesen)!
Dieses Subgenre des Black Metal gehört nicht unbedingt zu meinen liebsten,
aber JOYLESS EUPHORIA machen ihr Ding ganz gut. Allerdings fehlen mir ein wenig die absoluten Ohrwurmmelodien, die für mich zu dieser Richtung gehören.
Der Sound ist recht gut gelungen.
Das Schlagzeug könnte etwas mehr Power, bzw. einen vordergründigere Position im Mix vertragen, ansonsten gefällt es mir recht gut.
Der cleane und auch der geschriene Gesang gefällt mir bei „The Rotary“ besonders gut, welches ihr auch unten im Video testen könnt.
Mit “Dreaming In Ultraviolet” ist JOYLESS EUPHORIA jetzt keine Überscheibe gelungen, aber hier gibt es absolut starke Momente zu vernehmen.
(hendrik)