REVIEW

IMATEM “Journey – Home” (Electro / Wave)

C-Imatem_Journey-200pxIMATEM

“Journey – Home”
(Electro / Wave)

Wertung: Gut

VÖ: 29.04.2016

Label: Trisol Music Group

 

 

Zum 25. Jubiläum von PROJECT PITCHFORK zeigt man sich sehr fleißig, auch hinsichtlich der lückenlosen neuen Aufarbeitung der Vergangenheit. In diesem Falle geht es um Peter Spilles Nebenprojekt IMATEM unter deren Namen zwei Alben „Home“ (2007) und „Journey“ (2008) veröffentlicht wurden. Genau diese beiden Werke sind jetzt komplett restauriert und digital gemastert worden und nun als Doppel CD erhältlich.

IMATEM steht für den Zusammenhalt der Schwarzen Szene und so hat sich Peter Spilles unter vielen anderen zum Beispiel Ronan Harris (VNV NATION), Der Graf (UNHEILIG), Sven Friedrich (SOLAR FAKE/ZERAPHINE), MiLù (MILA MAR) oder Sara Noxx eingeladen, um am Schaffen von IMATEM mitzuwirken.

Diese Vielschichtige Zusammenarbeit ist auch der Grund für den bemerkenswert hohen  Abwechslungsreichtum der beiden Alben. Irgendwie hat man es geschafft die Musik des jeweiligen Künstlers mit dem Sound von PROJECT PITCHFORK zu kreuzen, ein tolles Resultat möchte ich mal behaupten. Somit ist die Musik von IMATEM nicht nur eine Erweiterung der PITCHFORK Sammlungen, sondern vielleicht auch noch eine kleine unbekannte Schatztruhe für Fans von den mitwirkenden Bands.

Eines der wohl besten Stücke ist “Hold You” welches zusammen mit dem Grafen realisiert wurde. Schon interessant das dieser Musiker zu dieser Zeit durchaus noch in der Lage war Musik für die Szene zu machen und die geldgetriebene Mutation zum Schlagerstar hätte vermieden werden können. Aber jeder muss ja selber wissen was er macht.

Letztlich kann ich diese tolle Veröffentlichung der beiden Alben nur jeden ans Herz legen. So eine gut funktionierende Mischung der Szenegrößen der ersten Dekade des neuen Jahrtausends findet man nicht so schnell anderswo. (michi)