GRAVEYARD “…For Thine Is The Darkness” (Death Metal)

Online seit 6.07.2016

coverGRAVEYARD

“…For Thine Is The Darkness”
(Death Metal)

Wertung: Gut/Geht so

VÖ: 29.04.2016

Label: War Anthem Records

Webseite: Homepage, Facebook, Myspace

Beim Bandnamen GRAVEYARD muss ich immer gleich an 70´s-Rock denken.
Nicht weil ich Spanier übergehen möchte, sondern weil mir die rockigen Schweden eher bekannt waren. Jetzt also mein erster Kontakt mit dem Todes Friedhof!
Mit ihrem 3.Album hauen die Katalanen bereits ihre 17. Veröffentlichung heraus, das meiste davon Splits.
Die knappe ¾-Stunde wird mit 17 Tracks gefüllt, immer ein kurzes Instrumental im Wechsel mit einem Death Metal Song.
Der Death Metal ist schwedisch old school, düster und meistens im rumpelnden aber auch oft groovigen Midtempo gehalten. Die ´90er lassen grüßen. Aber auch doomige Einflüsse und sehr heavylastige Riffs sind zu verzeichnen!
Wenn mir die Platte aufgrund des düsteren, alten aber trotzdem recht warmen und frischen Sounds in den schnelleren Phasen gut gefällt, muss ich zugeben, dass mich die langsameren Parts nicht ansprechen und packen. Die sphärischen Zwischenteile find ich ganz passend, bauen sie doch eine gute Stimmung auf. Oft sind es aber so kurze Parts, dass sie fast untergehen.
Fazit: Ansprechende Scheibe, die mich aber nicht dauerhaft zu packen weiß! (hendrik)

_