GONOREAS “Apocalypse” (Power Metal)

Online seit 24.02.2012

GONOREAS

“Apocalypse”
(Power Metal)

Wertung: Geht so

: 07.10.2011

Label: Firefield Records

Webseite: www.gonoreas.ch

Die Eidgenossen bieten solide Kost im Power Metal-Bereich, der gerne auch in Speed- oder Thrash Metal-Gefilde reinschnuppert und die Band damit stilistisch in eine Ecke mit JUDAS PRIEST oder ICED EARTH stellt. Sänger Gilberto bewegt sich in höheren Sphären, hat aber genug Haare am Sack, um sich gegen die Konkurrenz durchzusetzen. Auffällig ist in Sachen Gitarrenarbeit neben der Stakkato-Riffs auch die Vorliebe für lange und ausgiebige Solofingereien, die viele Songs garnieren und eine Tugend wiederbeleben, die man beinahe vergessen hat, nämlich, dass ausgiebige Soli zum Heavy Metal gehören, wie das Bier zum Feiern.
Wer mal wieder guten Heavy/Power Metal braucht, darf ruhig reinhören, auch wenn neben vielen guten Ansätzen (Soli) mir persönlich das gewisse Trademark fehlt, welches die Band absolut unverwechselbar und unverzichtbar macht. In der Heavy Rotation schleichen sich dann auch einige Hänger und Abnutzungserscheinungen ein. (chris).

_