GOD DISEASE “Drifting Towards Inevitable Death” (Death Metal)

GOD DISEASE

“Drifting Towards Inevitable Death”
(Death Metal)

Wertung: Gut

VÖ: 15.02.2019

Label: F.D.A. Records

Webseite: Facebook, Bandcamp

Was GOD DISEASE auf ihrem Debütalbum abliefern erdrückt mich während des Schreibens. Derber Death/Doom, der voller Melancholie aber auch Brutalität ist.
Sonst fällt es mir ja wirklich leicht Worte über Musik zu verlieren, aber diese Klatsche hier, macht mich wortkarg.
Die Gitarren drücken mit Spielweise und auch vom Sound her mächtig auf das Trommefell, aber zwischendurch kommen immer mal wieder schöne, wenn auch melancholische Melodien, die mich z.B. an Paradise Lost erinnern. Ansonsten besteht hier eher eine Nähe zu My Dying Bride würde ich sagen. Auch wenn man die beiden Bands nicht wirklich vergleichen kann. Eigenständigkeit kann man den Finnen von GOD DISEASE jedenfalls nicht absprechen.
Eine Sache bei der ich mir noch nicht ganz sicher bin ist der Gesang von Ilkka Laaksonen.
Auf der einen Seite konnte ich mir vorstellen, dass “Drifting Towards Inevitable Death” durch mehr Abwechslung im Gesang evtl. noch etwas mehr Tiefe erreichen könnte, auf der anderen Seite wäre das vielleicht auch weniger positiv zu sehen und da die Musik schon zwischen Walze und Melodie schwankt, ist das gnadenlos tiefe Gegurgel konsequent und als Kontergewicht zur Musik eigentlich perfekt.
(hendrik)