EMPFEHLUNG, REVIEW

FILM “The Twilight Zone” (Mystery)


Originaltitel
: The Twilight Zone

Produktion: USA 1959 / 1960

DVD-Veröffentlichung: 22.11.2013

Wertung: Empfehlung

Regie: diverse Regisseure

FSK: 12

Darsteller: u.a. Martin Landau, Jack Klugman, Doug McClure

Genre: Science Fiction / Mystery

Studio: Koch Media


Inhalt:

Ein Mann, den sein Weg in die Heimatstadt buchstäblich in die Vergangenheit führt, ein anderer, der sich in einer komplett verlassenen Stadt beobachtet fühlt. Ein Hypochonder, der für Unsterblichkeit seine Seele verkauft und ein Mann, der sein Gesicht beliebig verändern kann – das sind nur vier der Schicksale aus der “Dimension der Fantasie”, dem “Reich der Dämmerung”, der “Twilight Zone”, die sich 1959 dazu anschickte, das Gesicht von Science Fiction und Fernsehen für immer zu verändern.

Koch Media gehört für die Veröffentlichung von “The Twilight Zone” definitiv eine Runde Applaus spendiert! Sämtliche 36 Folgen der ersten Staffel, die zwischen Oktober 1959 und Juli 1960 im amerikanischen TV ausgestrahlt wurde, sind in dieser Box versammelt. Die technische Seite ist der Serie und dem Alter angepasst: Deutsch und Englisch liegen im Dolby Digital 2.0 vor, klingen aber sehr klar und das Bild wurde im Originalformat 4:3 belassen, was bei solch alten Schinken eigentlich für mich das Mittel der Wahl ist. Das Bild ist (altersentsprechend) sehr gut bis wirklich gestochen scharf, vor allem in manchen Nahaufnahmen sieht man jede Pore der Schauspieler. Das schwarz-weiße Bild ist für mich grandios, denn ich liebe den s/w-Look, sei es in der Fotografie oder beim Film.

Mit Boni ist man auch nicht gerade geizig, denn es gibt zu allen Folgen Audiokommentare oder Audiointerviews, man kann sich die isolierten Musikspuren von Komponisten wie Jerry Goldsmith etc. anhören, bekommt Hörspielvarianten einiger Episoden (auf englisch), Interviews, Werbetafeln etc. Es gibt also auch neben der einzelnen Folgen viel zu entdecken!

Keine amerikanische Serie würde ich lieber mit dem Begriff “Kultur” versehen, wie diese Science Fiction / Mystery-Serie! Ich behaupte mal (und damit bin ich nicht allein), dass die insgesamt 156 Folgen der Mystery-Serie alles vorweggenommen haben, was es in den folgenden 40 Jahren als Mystery/Science Fiction über die Leinwände und Bildschirme geflimmert ist. “Akte X” und wie alle Mystery-Serien heißen, hätte es in dieser Form niemals gegeben, wenn Rob Serling nicht die Idee zu dieser Serie gehabt hätte. Dazu kommt, dass das Fernsehen damals noch einen besonderen Charme hatte und es einfach toll anzusehen ist, wie es in den 50er/60er Jahren in Amerika ausgesehen hat! Checkt einfach mal die Inneneinrichtungen oder Autos! Großartig!

Dabei spielt nicht jede Folge im Amerika der damaligen Gegenwart, sondern die Geschichten spielen in so vielen Zeiten und Epochen, dass ich immer sehr gespannt war, wohin mich die nächste Folge bringt. Und das ist auch das Problem: die ca. 25 minütigen Folgen machen dich so süchtig, dass du nicht mehr aufhören kannst! Ich habe mir die Folgen wie in einem Rausch angeschaut und war immer wieder begeistert von dem Ideenreichtum, der Ironie und dem Sarkasmus, den die Filmemacher immer wieder an den Tag gelegt haben.

Ich hoffe, dass Koch Media uns auch mit den kommenden 4 Staffeln, die von der Serie gedreht wurden, verwöhnt. Als Nachschlag nehmen wir dann auch gerne noch die Reanimation der Serie aus den 80ern in Kauf, aber die Originalserie ist halt etwas ganz Besonderes, hat sie doch die Spielregeln für ein gesamtes Genre definiert, welches auch heute noch aktueller denn je ist.

Diese Box darf jetzt schon als das perfekte Weihnachtsgeschenk für Mystery-Freunde auf dem Wunschzettel notiert werden! (chris)