REVIEW

FILM “Naked Fear 2” (Horror)

Originaltitel: Naked Fear 2

Herstellungsland: USA 2009

Erscheinungsjahr: 05.09. 2013

Wertung: Geht so

Regie: Jon Bonnell

Darsteller: James Ray, Kathleen Benner, Michael Harrelson, Greg Joseph, Ashley Francis

FSK: ab 18 Jahren

Studio: Sunfilm

Genre: Horror

 

Inhaltsangabe:

Valora ist eine hübsche junge Frau, die glaubt in Ridley endlich den Mann für’s Leben gefunden zu haben. Beim ersten Date erweist er sich noch als gutaussehender, freundlicher und höflicher junger Mann. Doch dann kommt seine dunkle Seite zum Vorschein: Ridley ist ein eiskalter Psychopath. Er entführt Valora in eine Behausung in der Wüste. Dort stellt er Sie vor die Wahl bei ihm zu bleiben oder wie ein Tier gejagt zu werden! Als ihr klar wird, dass sie nichts mehr zu verlieren hat, dreht sie den Spieß um und schlägt zurück.

Wieder einmal ein Sequel welches nix mit dem ursprünglichen Filmtitel zu tun hat, außer das es um Entführung geht. Hinzu kommen noch die nicht zu versteckenden Mängel bei Synchronisation und Bildqualität und schon sieht man sich einem Filmvergnügen ausgesetzt welcher nicht wirklich einer ist.

Die Handlung gibt auch nicht sonderlich viel brauchbares her. Gut, es könnte die Message verkündet werden, dass man sich nicht mit Fremden aus dem Internet treffen sollte ohne mehr von der Person zu wissen, aber das war es dann auch schon. Sonst wird hier ein bisschen psychische und physische Gewalt zelebriert bis dann irgendwann die Gepeinigte den Spieß umdreht und dem Killer an den Kragen geht. Ach ja, es werden noch Erinnerungsfetzen eingespielt aus Valoras Kindheit, welche sie mit ihrem Grandpa zeigen und der ihr beibringt sich im Leben durchzusetzen, was dann letztlich die Entscheidung ist die Wendung im eigentlichen Filmstrang zu erwirken, blabla… Aber um dort hin zu gelangen wird der Zuschauer ziemlich vielen unsinnigen und wenig erträglichen Gesprächen ausgesetzt. auf die man gut und gerne verzichten könnte.

Also ich habe durchaus schon schlechtere Filme gesehen, aber dieser gehört sicherlich auch nicht zu den guten. Mich hat der Film sehr gelangweilt und den Schauspielern habe ich allesamt die Lage in der sich sich befinden abgekauft. Muss nicht sein! (michi)