EMPYREAL “My Own Living Hell” (Melodic Death/Black Metal)

EMPYREAL

“My Own Living Hell”
(Melodic Death/Black Metal)

Wertung: Gut

VÖ: 11.07.2019

Label: Eigenproduktion

Webseite: Homepage / Bandcamp / Facebook

2012 als Soloprojekt von Dennis Schneider (ex-Final Breath, Soul Demise) gegründet, wurde EMPYREAL zur Band mit Jonathan Keller (dr), Michael Bachmann (v), Heiko Heckner (b) und Tobias Gold (g). Nach einer EP wurde das erste Full-Length-Album “My Own Living Hell” wurde am 11.07.2019 auf dem Dong Festival veröffentlicht.

Und auf dem Album gibt es kräftig was auf die Ohren mit melodischem Black/Death Metal, der mal sehr kraftvoll, mal technischer oder mal mehr atmosphärischer daherkommt und sich offen über Genregrenzen hinweg präsentiert. Der Opener “Meant to cease” trifft mit seiner Power und Melodie gleich meinen Nerv. Hier und auch im weiteren Verlauf zeigt die Band, dass sie ein gutes Gespür für mitreißende Melodien hat. Insgesamt geht es dabei auf den 10 Tracks recht abwechslungsreich zu. Wenngleich mir auch nicht jeder Track gefällt, mit diesem Erstling hinterlässt die Band einen professionellen und guten Eindruck und dürfte so manchem Metalfan Freude bereiten können. Einfach mal bei Bandcamp reinhören kann ich nur sagen. (eller)