REVIEW

DREAMSHADE “The Gift Of Life” (Metalcore)

DREAMSHADE

“The Gift Of Life”
(Metalcore)

Wertung: Gut

VÖ: 25.01.2013

Label: Spinefarm Records

Webseite: www.facebook.com/dreamshadeband

DREAMSHADE kommen aus Lugano in der Schweiz und mit „The Gift Of Life“ bringen sie bereits ihr 2. Album auf den Markt. Und die Platte überrascht mich mehrfach recht positiv. Die Jungs möchten gern als Melodic Death Metal bezeichnet werden. Dafür hat mir das Ganze aber einen zu großen Coreanteil. Aber genau dieser ist es der mich hier verzücken lässt. NEIN, er geht mir nicht auf den Sack! Ich habe schon ewig keine Platte mehr gehört, die im Metalcorebereich nicht nach Killswitch oder Parkway Drive klingt, als wenn diese einen Ausrutscher hingelegt hätten. Melodeath hat hier die Oberhand und erinnert oft an In Flames, aber der Coreanteil ist wirklich groß, aber dafür eigenständig. Mir fällt jedenfalls spontan keine Band ein mit der man es wirklich vergleichen könnte, auch wenn es bestimmt eine gibt. Neu erfinden kann man in diesem Bereich sicherlich nichts mehr, aber hier wird es einfach bärenstark umgesetzt. Der Sound ist klinisch sauber und durch viele Effekte aufgewertet. Das öfter mal durchklingende Klavier, bzw. Keyboard ist hier, wie in „Sandcastles“ wirklich gut eingesetzt. Das absolut geile Cover hat einen Pluspunkt verdient. Für mich ist die Zeit dieser Musik absolut vorbei, aber DREAMSHADE schaffen es wirklich, mir allerhand Zuckungen und Kopfnicker zu entlocken. Die würde ich gerne mal live sehen, das rockt die Scheiße sicher fett! (hendrik)