DIAPHANE “Lifeforms” (Instrumental / Industrial)

Online seit 12.09.2013

DIAPHANE

“Lifeforms”
(Instrumental / Industrial)

Wertung: Empfehlung

VÖ: 10.09.2013

Label: ant-zen

Webseite: www.diaphanemusic.com

DIAPHANE ist ein elektronisches Musikprojekt, welches sich den eher atmosphärischen Rhythmen widmet. Soll heißen hier gibt es keine schmerzhaften Noise Sounds sondern saubere Rhythmen und Sequenzerarbeiten, welche tolle Arrangements zu erschaffen wissen. Es gibt zwar auch straffe Beats und Loops, allerdings untermalt von tollen Flächen, die die Rhythmusbildenden Elemente perfekt umgarnen. Allein der Opener “L’eau vive” zeigt mit welchem Soundgefühl   man hier ans Werk gegangen ist. Bei “Iridium” kippt die Stimmung durch die kräftigeren Beats etwas in Richtung technisch intelligentem Industrial ohne allerdings den Charme der fließenden Synthies zu verlieren.

Das dieses Projekt auch im Filmmusikgeschäft tätig ist kann man auf deren Homepage erlesen, ist allerdings auch sofort zu spüren und natürlich zu hören.

Ganz stark ist “Fracture” bei dem die Beats durch Mark und Bein gehen. Die Kraft der elektronischen Rhythmen findet hier zu einer vorher kaum gekannten Intensität. Wenn diese dann auch noch gepaart mit sehr intensiven Melodien daher kommen ist die musikalische Illusion vollkommen.

“Interstice” wirkt dunkel und bedrohlich, “Rhizomes” ist verwirrend und aufrüttelnd wegen der asymmetrischen Rhythmik und “Metastable” hat sogar martialische Anleihen durch die marschierende raue elektronische Macht.

Ein rein instrumentelles Album hat es in der Regel nicht leicht die Aufmerksamkeit des Konsumenten  dauerhaft an sich zu binden.  DIAPHANE können sich allerdings als wahre Künstler der elektronisch erzeugten Klangs bezeichnen denn “Lifeforms” ist sensationell in seiner Vielfalt, Intensität und Aussagekraft.  Da kann man nur gratulieren und jeden dieses Werk ans Herz legen. (michi)

 

_