DEZPERADOZ “Dead Man’s Hand” (Western Rock/Metal)

Online seit 29.04.2012

DEZPERADOZ

“Dead Man’s Hand”
(Western Rock/Metal)

Wertung: Geht so

VÖ: 27.04.2012

Label: Drakkar Entertainment

Webseite: www.dezperadoz.de

Im Jahre 2000 gab es das erste Mal Metal und Rock gepaart mit Italo-Western Sound zu hören. Damals hatten Onkel Tom Angelripper und Alex Kraft (Sodom, Onkel Tom) dieses Projekt gegründet und “Dawn Of Dying” auf den Markt gebracht. Ein Album voller frischer Ideen und cooler Songs, die Lust auf Western schauen machten. Nun sind einige Jahre und auch zwei weitere Alben vergangen (die allerdings an mir vorbeigegenag sind) und “Dead Man’s Hand” erscheint. Mittlerweile ist die Band ohne Onkel Tom eigenständig unterwegs, der nur als Duettpartner im Track “Showdown” einzug hält.

Die Ankündigung “Ennio Morricone meet’s Metal” stimmt auch weiterhin bei den DEZPERADOZ, die mit ihrem Style ein echte Alleinstellungsmerkmal gefunden haben. Die Mischung ist an sich in der Tat cool, allerdings fand ich das Debüt um Längen besser als das nun vorliegende vierte Album. Mag auch am Gesang liegen, denn Onkel Tom passt irgendwie besser als Alex Kraft’s Gesang. Mit den Songs bin ich größtenteils nicht richtig warm geworden. Die Italo-Western-Stimmung, die erzeugt wird, ist ohne Frage richtig gut, die Stücke selber dann aber meist langweilige Rock/Metal Nummern, denen mal Power, mal das Rockige fehlt, um mir zu gefallen. (eller)

Kommentar

  1. Posted by Phillip Fliegensörfer on May 31st, 2012, 20:12

    Was wieder für ne scheiß Review Eller !