REVIEW

DEEEXPUS “King of Numer 33” (Prog Rock)

DEEEXPUS

“King of Numer 33”
(Prog Rock)

Wertung: gut

: 23.03.2012

Label: earMUSIC

Webseite: www.deeexpus.com

DEEEXPUS haben sich nach dem Debüt “Halfway Home” Verstärkung in Person von Mark Kelly besorgt, den man von MARILLION kennen und lieben sollte. Inwieweit er Einfluss auf das Songwriting hatte, weiß ich nicht, aber das ist auch Wurscht, denn die fünf Songs des Album (wobei der Titeltrack in 6 Teile/Songs gegliedert ist) sind Neo Prog Rock vom Allerfeinsten! Mich erinnert die Musik immer an ARENA, die ja wiederum an alte MARILLION erinnern, aber mit einem stärken Gespür für unglaublich tolle Melodien, die durchaus mal melancholisch klingen können. Aber wirklich beeindruckend finde ich die Tatsache, dass die Songs einen so starken Drive haben, der sie beharrlich nach vorne treibt, so dass immer etwas passiert und es niemals langweilig wird. Mark Kelly geniale Keyboards werden flankiert, gefüttert, unterstützt, übertroffen von Andy Ditchfields Gitarrenparts und zusammen mit dem abwechslungsreichen Drumming und Basspiel ist ein wirkliches Kleinod entstanden. Dass man Nik Kershaw für den Song “Memo” ausgegraben hat, ist für alle Kinder der Achtziger eine nette Randnotiz. (chris)