CASTLE “Welcome to the Graveyard” (Heavy Metal)

Online seit 15.07.2016

Castle-Cover_kleinCASTLE

“Welcome to the Graveyard”
(Heavy Metal)

Wertung: gut

: 15.07.2016

Label: Ván Records

Webseite: Facebook, Homepage

Das vierte Album von CASTLE hinterlässt einen hervorragenden Eindruck. Ich habe das Gefühl, das Liz Blackwell und Mat Davis sich noch mehr fokussiert und unnötigen Ballast über Bord geworfen haben, denn dieses Album ist zwar typisch CASTLE und gleichzeitig noch effektiver. Die Riffs sitzen und ich habe das Gefühl, dass der klassische Heavy Metal noch mehr in den Vordergrund gerückt ist, ohne allerdings die CASTLEsche Düsternis zu vernachlässigen. Liz singt großartig und hat noch mehr klasse Melodien im Angebot, als es eh schon der Fall war und von allen Alben gefällt mir die Produktion hier am besten: druckvoll, treibend und doch transparent. Stark.

Mit den Songs “Hammer and the Cross”, “Black Widow”, “Down in the Cauldron Bog” und “Natural Parallel” hat man schon eine stattliche Anzahl an Hits am Start und klingt manchmal, vor allem bei letztgenannten beiden Songs, durchaus nach THE DEVIL’S BLOOD. “Flash of the Pentagram” ist dann noch eine MOTÖRHEAD-Huldigung erster Güte, die richtig gut ins Ohr geht und dich zum Lemmy-Brause-trinken zwingt. Klasse.

CASTLE etablieren und verfeinern gleichzeitig ihren Mix aus Heavy Metal und doomiger Dunkelheit und dieses Album müsste in der Szene eigentlich überdurchschnittlich gut einschlagen. Checkt es auf der Bandhomepage mal in Ruhe an! (chris)

Bisherige Veröffentlichungen:
In Witch Order
Blacklands
Second Coming
Under Siege
Deadhand Hexagram

_