CASKET “Ghouls Of Filth” (Death Metal)

Online seit 23.07.2017

CASKET

“Ghouls Of Filth”
(Death Metal)

Wertung: Empfehlung!

VÖ: 07.07.2017

Label: Lycanthropic Chants

Webseite: Facebook, YouTube

Gleich zu Anfang muss ich einmal sagen, wie wenig ich eigentlich auf ranzigen old school Death Metal stehe, damit man meine Begeisterung hier auch richtig einsortieren kann.
Bis auf schwedischen Death kann mich bei den alten Sachen oft wenig begeistern und CASKET sind meiner Meinung nach eher in der mitteleuropäischen und amerikanischen Schiene verwurzelt, ich höre hier und da Autopsy und auch Bolt Thrower heraus, aber nicht zu viel. Aber Schweden haben ihren Teil hier auch etwas hinterlassen.
Die Ein-Mann-Truppe mit Unterstützung am Schlagzeug gräbt ganz tief im Schlamm eines alten verwüsteten Friedhofs nach den Knochen längst verstorbener um sich einen Zombie zu basteln (man höre dazu das echt geile Intro zu „Sadistic“)! Ranzig bis zum Anschlag und blutig eitrig dazu. Marco Brinkmann hat die 4 Songs in seinem eigenen Hellforge Studio auf Band gerotzt. Hier will man weder innovativ noch neu noch sonst was sein, man huldigt dem Death Metal alter Zeiten, ohne zu kopieren, ohne sich anzubiedern.
Das Tape ist auf 100 Einheiten limitiert und ich bin wirklich froh eine davon grad vor mir liegen zu haben. Genauso freue ich mich über den beigelegten Download-Code, damit ich mein Auto in einen fahrenden Sarg verwandeln kann. Ganz großes Zombie-Horror-Kino! (hendrik)

_