REVIEW

BUCH “Du oder Ich” von Elsie Chapman (Thriller)

Elsie Chapman

“Du oder Ich”
(Thriller)

Wertung: Gut

VÖ: 02.04.2013

Verlag: Knaur HC

  • ISBN-10: 342665329X
  • ISBN-13: 978-3426653296

Webseite: www.droemer-knaur.de

Umfang: 336 Seiten

 

Produktbeschreibung Verlag:

In einer Zukunft, in der jeder Mensch einen Doppelgänger hat, darf nur einer von ihnen überleben. Die beiden Betroffenen haben genau einen Monat Zeit, den jeweils anderen zu töten. Weigern sie sich, werden beide von der Regierung eliminiert. West Grayer ist die letzte Überlebende ihrer Familie und arbeitet als staatlich legitimierte Auftragskillerin. Eigentlich sollte es also kein Problem sein, ihre Doppelgängerin zu töten. Doch als sie ihr gegenübersteht, versagt Wests ansonsten so vorbildliche Zielsicherheit. Erst, als ihre Gegnerin ihre große Liebe Chord ins Visier nimmt, stellt West sich dem Duell auf Leben und Tod.

Die Autorin:

Elsie Chapman studierte an der University of British Columbia englische Literatur und lebt heute mit ihrem Mann und zwei Kindern in Vancouver, Kanada. “Du oder ich” ist ihr erster Roman.

Wertung:

Gratulation an Elsie Chapman für so ein gelungenes Roman Debüt. Und dabei hat sie es sich gar nicht mal so einfach gemacht. Diese in 331 Seiten gebannte Geschichte lässt sich in das Genre Thriller einordnen allerdings mit einer größeren Portion Science Fiction. Der Hauptcharakter West Grayer hat einige Killeraufträge zu erledigen, welche sehr gut bildlich, aber auch nicht übertrieben, beschrieben sind. Schließlich endet die Geschichte spannend in einem finalen Kampf gegen den eigenen Doppelgänger, welcher ausweglos erscheint, da sonst die Regierung eine Eliminierung beider organisiert. Diese Zukunftsvision ist in Summe schon beklemmend aber durchaus vorstellbar, wenn denn erstmal die technischen Voraussetzungen für dieses Szenario geschaffen und die Hemmschwellen gefallen sind um diese auch zu nutzen.

Ich hatte zu beginn etwas zu kämpfen mit den recht langen Kapiteln. Als Kurzetappenleser sind da schon einige recht lange Passagen zu überwinden, auch der Schreibstil mit der Ich Erzähler Perspektive ist zuerst ein mal nicht ganz so gewöhnlich. In Summe kommt man aber schnell in die Geschichte hinein und dann kann man nicht mehr loslassen.

“Du oder Ich” ist damit eine Reise wert, spannend geschrieben und mit einer guten und dezenten Note wird Angst und Zweifel verbreitet, was denn die Menschheit alles so noch in der Zukunft anzustellen vermag. Nun ja warten wir es mal ab! (michi)