BLACKIE BLUE BIRD “Ghost River” (Dream Pop)

BLACKIE BLUE BIRD

“Ghost River”
(Dream Pop)

Wertung: Gut

VÖ: 23.11.2018

Label: afmusic / T&E Records

Webseite

BLACKIE BLUE BIRD sind die Sängerin Heidi Landahl und der Komponist Nils Lassen. Sie kommen aus Kopenhagen und haben sich einem sehr atmosphärischen Dream Pop verschrieben der mich sehr an ähnliche Musik aus den 80er  und 90er Jahren erinnert. Kern der Musik ist ein wunderschönes Gitarrenspiel und Heidis sehr eindringliche Stimme. Gemeinsam werden unglaublich tiefgründige und zumeist melancholische Songs erzeugt die perfekt in die dunkle Jahreszeit passen. Schon die beiden Opener “My Trembling Guitar” oder “Blood Under The Bridge” zeigen wie intensiv die Fusion aus diesen wunderschönen Klängen und den dunklen Texten funktioniert.

Schon bemerkenswert wie die Musik allein aus seichten Gitarrenklängen und Stimme fesselt und diese enorme Ausstrahlung verbreitet. Hier ist keinerlei Effektfeuerwerk erforderlich um sich aufzudrängen. Wer sich genau auf solche Klänge einlassen kann, wird hier mit Sicherheit sein musikalisches Glück finden können. Mir gefällt dieses eindringliche lieblich-düstere Debüt Album von BLACKIE BLUE BIRD ausgesprochen gut! (michi)