EMPFEHLUNG, REVIEW

BLACK CURSE “Endless Wound” (Death Metal)

BLACK CURSE

“Endless Wound”
(Death Metal)

Wertung: Empfehlung!

VÖ: 24.04.2020

Label: Sepulchral Voice Records

Webseite: Bandcamp

Alter, was ist das denn? Das fickt mein Gehirn!
Auf jeden Fall ist es endlich mal wieder ein Album aus dem Underground Death, welches mich völlig gefangen nimmt.
Auf BLACK CURSE bin ich letztes Jahr mit ihrer gleichnamigen Demo durch den Youtube-Kanal von Greg Biehl (Kanal hier) aufmerksam geworden.
Und jetzt erscheint Ende April ihr Debüt über Sepulchral Voice aus Zwickau, geil!
Wie gesagt, hatte die Demo denselben Titel und die 3 Songs sind auch auf dem Album vertreten.
Soundästhetisch geht es fast in die Richtung von Anfang der zweiten Welle Black Metal, aber natürlich mit den modernen Möglichkeiten der Aufnahmetechnik.
Hier geht es ziemlich räudig zu.
Und das schönste ist der Gesang, der gerne mit Hall und Delay belegt ist, aber auch noch andere Effekte bekommt, wie man massig in dem Song „Enraptured By Decay“, unten im Video zu sehen, unter Beweis stellt.
Der von mir geliebte Blastbeat wird hier ständig eingesetzt, man weiß allerdings auch wie man doomige Passagen kraftvoll einsetzen kann.
Geschwindigkeitstechnisch geht es gerne mal rauf und runter.
Ich habe jetzt schon einige Durchgänge gezählt, aber „Endless Wound“ gibt immer noch Geheimnisse preis.
Diese Scheibe haut mich echt um!
(hendrik)