ASP “GeistErfahrer – Langspielalbum” (Gothic)

Online seit 19.11.2016

cdASP

“GeistErfahrer – Fremder Zyklus 1.1”
(Gothic)

Wertung: Gut

VÖ: 04.11.2016

Label: Trisol Music Group

Webseite

 

Ich frage mich ja schon wie man innerhalb kürzester zeit solch eine Unmenge an Songs schreiben und Alben veröffentlichen kann. Aber bei ASP scheint der Quell der Inspiration schier unerschöpflich zu sein, was die Fans natürlich sehr glücklich machen dürfte.

„GeistErfahrer“ ist bisher nur als EP (2012) erschienen, doch in der Schaffensphase der “Verfallen”-Konzeptproduktion hat man festgestellt, dass dieses Thema noch nicht vollends abgeschlossen ist und man mit der damaligen Umsetzung nicht komplett zufrieden war. Also wird nun die “GeistErfahrer” durch ein richtiges Album ersetzt bei dem alle Instrumente wie die Drums auch echt eingespielt wurden.

Neben der normalen einfachen CD Version ist das Album noch als limitierte (5000 Exemplare) 2CD Version zu haben welche in einem umfangreichen Hardcover Buch gefasst sind. Ebenso können sich Vinyl Liebhaber auch über eine in grün gepresste 12″ freuen.

Musikalisch erleben wir ASP in Bestform, Gothic Novel Rock wie ihn wohl niemand besser machen kann als ASP. Die Stimme ist wie immer sehr intensiv und eindringlich und schon seit längerem ist auch die instrumentale Leistung ebenbürtig. Die Stücke variieren in den Geschwindigkeiten passend zu den Emotionen die transportiert werden. Stücke wie “In Sack und Asche” oder “Strom” sind sowohl musikalisch aber natürlich auch textlich stark und bieten jede Menge Themen zum Nachdenken. Sehr gut gefällt mir der sehr intensive und vielstimmige grimmige Gesang bei “ÜberHärte” der diesem bissigen Stück den nötigen Nachdruck verleiht .

Auch wenn die Musik von ASP wirklich nicht zu meinen Favoriten gehört muss ich eingestehen, dass man seine Arbeit in Perfektion umgesetzt hat und tollen neuen Stoff für die inzwischen unzähligen Fans aufbereitet hat. (michi)

_