ASENBLUT “Berserker” (Pagan/Death/Viking Metal)

Online seit 11.08.2016

asenblutASENBLUT

“Berserker”
(Pagan/Death/Viking Metal)

Wertung: Gut

VÖ: 19.08.2016

Label: AFM Records

Webseite: Homepage / Facebook

Die Göttinger Pagang/Viking/Death Metaller bestehen seit 10 Jahren und bringen mit “Berserker” nun ihr neuestes Album heraus, dieses Mal bei AFM Records. Die Band hat durchaus einen Sprung gemacht, die Songs klingen professioneller und erwachsener. Gleich der Opener weist hymnischen Viking Charakter auf, der ganz nah an AMON AMARTH ist. Zwar haben sie hier und in ein paar weiteren Songs die Schweden nicht direkt kopiert, aber unter den ASENBLUT-Membern scheinen doch sehr große Fans der Vorbilder zu sein, so nah ist man an Songs u.a. vom Album “Deceiver of the Gods”. Sei es drum, ist auf jeden Fall gut gemacht und ASENBLUT drehen trotzdem ihr eigenes Ding draus. So bauen sie zudem in ihre durchweg guten Songs auch noch von Maiden bis Immortal Einflüsse ein, die das Album interessant machen. Abwechslungsreiche Musik, die zum Teil bekannt wirkt, das Ganze dadurch aber auch ein Level weiter bringt. Textlich sind ASENBLUT dabei nicht nur der nordischen Mythologie verbunden, sondern auch Literatur von Patrick Rothfuss oder H.P. Lovecraft und moderne Inspiration aus Hörspielen wie „Gabriel Burns“ oder auch Videospielen.

Wie erwähnt, ein gutes Album mit vielen starken Songs, aber auch schwächeren Phasen. Insgesamt ein wichtiger und richtiger Schritt nach vorne für die Band. Fans von Melodic Death und Viking bis Pagan Metal ist ein Reinhören zu empfehlen. (eller)

_