EMPFEHLUNG, REVIEW

ANNIHILATOR “Schizo Deluxe” (Speed / Thrash Metal)

ANNIHILATOR

“Schizo Deluxe”
(Speed / Thrash Metal)

Wertung: Empfehlung

: 27.09.2013

Label: UDR

Webseite: www.annihilator.udr-music.de

Auch das 2005er Album “Schizo Deluxe” wird dieser Tage von UDR wiederveröffentlicht. Wie gehabt ist ein neues Booklet oder Bonustracks nicht draufgelegt worden, aber lohnenswert ist dieser Release auf jeden Fall. Als Beleg dafür verweise ich auf mein Review aus dem Jahr 2005:

“Jeff Waters is back. Jep, und zwar mit einem Album, das alle ANNIHILATOR-Trademarks vereint: grandiose Gitarrenspielereien, rasend schnelle Riffs, famose Breaks, gute Melodien und vor allem klasse Songs. Also alles was das Herz begehrt. Der Sänger David Padden liefert eine absolut geile Gesangsleistung ab, egal ob thrashig röhrend oder mit klarem Gesang, der Junge hat’s drauf, keine Zweifel. Hoffentlich hält diese Liaison über mehrere Alben an! Der erste Teil der CD kommt ziemlich thrashig und typisch ANNIHILATOR-mäßig aus den Boxen, aber im letzten Drittel haben sich ein paar besondere Perlen versteckt. „Pride“ überrascht mich mit dem tollen Gesang von David Padden und der catchy Gesangsmelodie im Refrain; im Kontrast dazu steht das Gefrickel vom Meister Waters himself. Ganz große Nummer! “Clare” ist wohl die Schwester von Alice. Der Song weist gewisse Parallelen mit der 1989er Nummer auf, und durch den melodiösen Refrain ist auch dieser Song ein Ohrenschmaus. Sonstige Empfehlungen: “Maximum Satan”, “Warbird”, “Like Father like Gun” und irgendwie der ganze Rest. Kein einziger Songs ist nur Thrash oder nur melodiös oder nur geil. Jeder Song hat alles und ist affengeil. Just Killers, no Fillers!

Ich finde, es ist die stärkste ANNIHILATOR-Scheibe seit langem und ich kann sie sowohl alten Fans empfehlen, als auch Metalheads, die nie was mit ANNIHILATOR zu tun hatten, ans Herz legen.” (chris)