ALKERDEEL “Morinde” (Black Metal)

ALKERDEEL

“Morinde”
(Black Metal)

Wertung: gut

: 24.02.2012

Label: Consuling Records

Webseite: www.alkerdeel.be

Die Belgier von ALKERDEEL legen mit “Morinde” ihre bereits fünfte Veröffentlichung vor, waren mir bisher aber leider kein Begriff. Zum Glück hat sich das geändert, denn mit “Morinde” bekommst du verdammt guten Stoff ins Haus, wenn du es schwarz, langsam und dreckig willst. DARKTHRONE, BURNING WITCH, WOLVES IN THE THRONE ROOM stehen laut Aussage der Band Pate und es kommt hin, denn “Winterteens”, ein mehr als dreizehn minütiger Track könnte durchaus aus der Feder von DARKTHRONE stammen, ist aber aufgrund seiner verschiedenen Stimmungen ein echtes Schwarzmetall-Highlight.
“Horsesaw” dagegen ist reiner Black Metal der alten Schule, pendelnd zwischen Raserei und Groove, vielleicht ein ganz entfernter Verwandter von “In the Shadow of the Horns”, oder so und geht nach zweieinhalb Minuten über die Ziellinie.
“Hessepikn” ist Längen-technisch Normalmaß, Stimmungs-technisch allerdings erste Sahne: langsam, aber umso bedrohlicher kommt der Song aus den Boxen und der dunkle (Sprech-)Gesang verstärkt die Atmosphäre, bis der Song im Finalstadium explodiert und dich dunklen Bestien freilässt.
“Du Levande” hingegen ist ein Monolith von 20 Minuten und 12 Sekunden, der alles bietet, was man sich wünschen kann: Raserei, Schwere, Groove, Atmosphäre, Kälte, Wahnsinn und Genie. Aufgrund seiner Länge ist er etwas sperrig, aber wenn man sich die Zeit nimmt, ist es eine wirklich gelungene Sache.
Checkt unbedingt die Bandseite, dort könnt ihr die CD für lumpige 7 Euro bestellen! Eine Investition, die sich für alle lohnt, die auf die genannten Bands und wirklich guten Black Metal stehen. (chris)