REVIEW

ÄERA “Schein” (Atmospheric Black Metal)

ÄERA

“Schein”
(Atmospheric Black Metal)

Wertung: Gut/Geht so

VÖ: 06.12.2019

Label: The Crawling Chaos Records

Webseite: Facebook / Bandcamp

Mit “Schein” hat die Band ÄERA aus dem Münsterland ihr Debütwerk veröffenlicht. Darauf zu hören gibt es atmosphärischen und melodischen Black Metal mit vielseitigen Einflüssen aus Death, Doom und Post Metal. Zu den Stärken des Erstlings gehören aus meiner Sicht der Aufbau der atmosphärischen Passagen, die zum Teil recht verträumt daherkommen, sowie die sehr ausgeprägte Rhythmusfraktion. Die Melodien tragen zu der genannten Verträumtheit bei, reißen mich aber im Endeffekt nicht voll mit. Daher schaffen es die fünf, zwischen 7 und 11 Minuten langen Tracks nicht über die ganze Distanz, meine Aufmerksamkeit zu halten. Einzig der Opener “Feuers Gabe” gefällt mir richtig gut, danach geht es innerhalb der knapp 45 Minuten auf und ab. Dadurch entsteht am Ende eine gemischte Wertung zwischen “gut” und “geht so”. Fans des Genres sollten der Band mal eine Chance geben, das Album steht bei YouTube zum Anhören bereit. (eller)