REVIEW

A.R.G. “Redemption From Refaim” (Thrash Metal)

argA.R.G.

“Redemption From Refaim”
(Thrash Metal)

Wertung: Gut

VÖ: 29.05.2015

Label: Ranka Kustannus

Webseite: Homepage, Facebook, SoundCloud

A.R.G. gehören nur im übertragenen Sinne zum alten Eisen. Denn sind haben schon 1987 Thrash Metal produziert. Bis zu ihrer Auflösung in 1994 zählten sie 12 Veröffentlichungen, inclusive 2 Alben.
2011 tat man sich wieder zusammen und nach einer Demo in 2013 kam dieses Jahr Album Nummer 3 auf den Markt.
Ihr selbsternannter Reindeer Metal ist old school Thrash in dem sich viel verbirgt.
Anleihen von Death, Black und auch Speed Metal scheinen überall durch.
Die Produktion ist fett, aber nicht zu glatt gebügelt, wie es heute ja leider des Öfteren ist. Das macht ein gutes Feeling. Von zackig bis zurückhaltend können die Jungs auch in jedem Tempo punkten.
Ein bisschen Slayer hier, ein bisschen Testament da, aber über allem thront die eigene Note.
Die Scheibe zieht mir zwar nicht die Schuhe aus, aber ist durchaus als gut zu bezeichnen. Wer also auf alte Bands steht und A.R.G. bis jetzt noch nicht auf dem Schirm hatte, sollte hier mal ein Ohr riskieren. (hendrik)