EMPFEHLUNG, REVIEW

THE MINUTES “Marcata” (Rock`n`Roll)

THE MINUTES

“Marcata”
(Rock`n`Roll)

Wertung: Empfehlung!

VÖ: 30.09.2011

Label: Model Citizen / Cargo

Webseite: www.theminutesmusic.com

Wo sonst eher die Folk Freunde auf ihre Kosten kommen, wird nun auch ganz groß am Rock`n´Roll geschmiedet. Die Rede ist von Irland, der Heimat der Band THE MINUTES. Inspiriert von den ganz dicken Fischen des Geschäfts, wie THIN LIZZY, LED ZEPPLIN oder THE BEATLES, haben Vocalist und Gitarrist Mark Austin,  Bassist Tom Cosgrave und Drummer Shane Kinsella nun ihr Album “Marcata” fertig, welches ab Ende September gegen Bares zu erstehen ist.

Wenn man die CD hört, fühlt man sich sofort in den Rock der 60er und 70er Jahre zurückversetzt. Sowohl der Gesang als auch die Gitarren haben eben genau diesen dreckigen Sound, wie man ihn eigentlich nur aus den Zeiten der Schlaghosen und Plateauschuhe kennt. Großartige Songs sind “The Monster”, “Fleetwood”, ach eigentlich sind alle echt gut. Zu diesen Old School Rock Sounds überzeugen die passenden Einsätze vom Saxophon, vom Klavier und anderen Gimmicks. Alles wirkt ausgesprochen lässig, aber auch absolut souverän, als ob die Jungs direkt bei John Lennon oder beim Landsmann Phil Lynott in der Lehre gewesen wären. Fett Rock und Rollig dreht man bei “Secret History” total auf der abgedrehten Spur und dürfte damit so manchem Glam Rock Fan das Grinsen ins Gesicht treiben.

Also, ihr Rock`n`Roll Fans, Glamrocker oder wie ihr euch auch nennt, testet diese drei hochtalentierten Iren mal und rockt dazu ordentlich ab! (michi).