News

NAILED TO OBSCURITY :: Neues Album “King Delusion”

11. November 2016

Am 03.02.2017 erscheint “King Delusion”, das dritte Album der fünf Norddeutschen NAILED TO OBSCURITY im limitierten Digipak und auf Vinyl. https://www.facebook.com/nailedtoobscurity/

Auf dem Nachfolger des 2013er Albums “Opaque” entführen die Norddeutschen Nailed To Obscurity erneut auf eine Reise durch emotionale Abgründe, eröffnen aber auch nachdenkliche Ausblicke in das innere Selbst. Klanglich unterstützt wurden sie diesmal von Produzent Victor Santura (Triptykon, Dark Fortress, Noneuclid), der in dessen Woodshed Studio den Sound für alle Facetten der Melodic Doom Deather fand. Perfekt eingefangen wird diese Stimmung zusätzlich im Artwork des argentinischen Künstlers Santiago Caruso.

EINE ART MOSAIKSPRACHE :: Neues Buch des österreichischen Musikers und Autors Markus Keimel

11. November 2016

Der österreichische Musiker und Autor Markus Keimel (LYDIA’S GEMSTONE, SUMOSTAR, WÖRTER HABEN SEELE) veröffentlicht am 21.11.2016 sein neues Buch EINE ART MOSAIKSPRACHE. Über 100 Texte inklusive zahlreicher Farbillustrationen wird das 70-seitige Werk umfassen. Inspirierende Poesie, Philosophie mit nachhaltigen Denkanstößen. Humor, der teilweise unter die Gürtellinie schlägt – dabei aber nie an Niveau verliert, wunderschöne Aphorismen, knallharte Gesellschaftskritik. Von diversen Medien oftmals als “Österreichs Vorzeigemelancholiker” betitelt, bedient sich Markus Keimel in seinem neuen Buch unterschiedlichster literarischer Stilformen und gibt der Melancholie nicht mehr gänzlich so viel Raum wie etwa in seinem Vorgängerwerk. Bestellen kann man EINE ART MOSAIKSPRACHE mit persönlicher Widmung über die offizielle Website eineartmosaiksprache.jimdo.com

EINE ART MOSAIKSPRACHE – Das neue Buch des österreichischen Musikers und Autors Markus Keimel.
Veröffentlichung 21.11.2016 – Vorbestellung seit 13.10.2016 möglich
(Genre: Lyrik, Poesie und Philosophie)
eineartmosaiksprache.jimdo.com (das Buch ist ausschließlich über diese Website zu erwerben – Buchpreis 10 Euro)
www.facebook.com/eineartmosaiksprache

BLOODSUCKING ZOMBIES FROM OUTER SPACE :: Bloody Unholy Christmas

11. November 2016

Am 25.11. veröffentlichen die BLOODSUCKING ZOMBIES FROM OUTER SPACE ihre Horrorbilly Weihnachstsongs. Das Weihnachtsalbum ist aber alles andere als ein billiger Gag in Ehren ergrauter Zombies. Die Story beginnt vor mehr als zehn Jahren – als man rund um die obligatorische Hallloween-Show die Idee gebar, einige Songs der legendären Formation Kiss in deren typischem Outfit und Make-Up zu spielen. Seltsamerweise gab es aber kein Booking für den 31. Oktober – weshalb man den Verkleidungs-Rummel kurzerhand auf einen Termin kurz vor Weihnachten verlegte. Dieses bizarre Szenario hat seither Tradition: allj´ährlich kamen andere Gruppen, Künstlerinnen und Künstler als Cover-Vorlagen für die Bloodsucking Zombies From Outer Space zum Handkuss. Das “Unholy X-Mess Jamboree” wurde von Michaael Jackson ebenso heimgesucht wie von Guns N Roses… Die Fans hatten ihren Spaß daran.

Im Jahr des Herrn 2016 – also nach einem runden Dezennium – ist Schluss damit! Weil aber diee Cover-Orgien der “Unholy X-Mess Jamborees” ein unleuggbarer Teil der Bandgeschichte sind, entschied man sich für den vorliegenden Tonträger: ein dauerhaftes Dokument gutmeinenden Grauens. Und holte sogar prominente Gäste ins Studio: Bela B. von den Ärzten ist dabei, Robbie Williams-Gitarrist Neil Taylor, Horrorpunk-Legende Argyle Goolsby, Mad Sin-Sänger Koefte deVille und Filmemacher und Songwriter James Balsamo sowie die Ex-Drahdiwaberl- & Falco-Band-Heroen Peter Vieweger und Thomas Rabitsch. Verpackt wurde das Werk ihres Schaffens wie ein durchschnittlich-harmloses Weihnachtspaket für arglose Verwandte und Bekannte. www.zombies.at

WACKEN :: Umfangreiche Baumaßnahmen auf dem W:O:A Gelände

3. November 2016

Es ist bekannt als das “Holy Wacken Land”, doch in diesem Herbst glich das Feld in Wacken, auf dem das größte Heavy Metal Festival der Welt stattfindet einer Mondlandschaft. Infrastrukturelle Baumaßnahmen zur Entwässerung und Sicherung der Fläche erforderten eine ganz besondere Behandlung. Wacken, 03. November 2016 – Die letzten beiden Jahre war das Wacken Open Air gezeichnet von Regen und Matsch. Die Wassermassen konnten nicht richtig abfließen und machten den Untergrund mürbe. “Wir sind in den letzten Jahren an die Grenzen dessen gelangt, was wir unserem “Holy Wacken Land” und den Besuchern zumuten können und wollen”, so Veranstalter Holger Hübner. Aus diesem Grund wurde jetzt in umfassende Baumaßnahmen investiert. Die erste Bauphase bestand aus Umgrabungen und Begradigungen der Fläche. Mehrere Bagger, Traktoren und Planierraupen waren im Einsatz um Senkungen und Erhebungen zu entfernen, die durch die Belastungen der letzten Jahre den Untergrund verformt hatten. So konnte sich das Wasser in den Senkungen sammeln und nicht abfließen. In Phase zwei des Umbaus wurde die bereits vorhandene Drainage erweitert und konzeptionell verbessert. Für diesen Zweck wurde ein Kanal mit großen Rigolen (ein unterirdischer Pufferspeicher für Regenwasser) angelegt, der das Oberflächenwasser des gesamten Areals aufnehmen kann. Dort kann das Wasser dann gezielt und effektiv im Erdreich versickern. Sollte dieser Bereich volllaufen, befindet sich etwas außerhalb eine große Rückhalterigole, welche die Kapazität des Auffangsystems noch erhöht. In dem Falle eines Überlaufens der Rückhalterigole können die Wassermassen direkt in den Nord-Ostsee-Kanal geleitet werden.

Die dritte Bauphase befasst sich mit der Bepflanzung des Ackers. Die Erfahrung hat gezeigt, dass normales Gras den Anforderungen eines Festivals auf Dauer nicht standhalten kann. Es wurde sich entschieden neben Wiesengras auch Klee und Senfgras zu pflanzen. Die tiefreichenden Wurzeln der Senfgraspflanzen sorgen für einen gut durchlüfteten Boden und brechen Bodenverdichtungen auf – wirken demnach also als natürliche Drainage. Andere Stellen des Infields wurden hingegen gar nicht mehr bepflanzt, sondern zur besseren Sicherung des Festivalgeländes und der Versorgungswege mit Schotter befestigt.

Podcast zu Infrastrukturmaßnahmen in Wacken:

SCHANDMAUL :: Mit No. 1 Album im Gepäck auf Tour

3. November 2016

1½ Jahre nach ” Unendlich”, dem letzten Opus von Schandmaul, welches den Spielmannskünstlern nicht nur eine # 2 als Chartnotierung eintrug, sondern zum ersten Mal in der Karriere der Band sogar eine Goldauszeichnung für mehr als 100.000 verkaufte Alben nach sich zog, erschien am 16.09.2016 ihr neuestes Werk ” LeuchtFeuer”, das sich direkt an die Spitze der Charts setzte.

Aktuell sind SCHANDMAUL nun mit ihrem No. 1 Album im Gepäck auf großer “LeuchtFeuer Tour 2016/17”, auf der die Band bis zum Frühjahr 2017 in 26 Städten in Deutschland, Österreich und der Schweiz live zu sehen sein wird.

SCHANDMAUL LEUCHTFEUER TOUR 2016/17
18.11. Wiesbaden – Schlachthof
19.11. Bochum – RuhrCongress
25.11. Bremen – Pier 2
26.11. Berlin – Columbiahalle
02.12. Rastatt – BadnerHalle
03.12. Bielefeld – Ringlokschuppen
04.12. Saarbrücken – Garage
09.12. Nürnberg – Löwensaal
10.12. Köln – Palladium
16.12. Stuttgart – Theaterhaus
17.12. München – Zenith
03.02. Magdeburg – Altes Theater
04.02. Rostock – M.A.U. Club
10.02. Memmingen – Kaminwerk
11.02. Ulm – Roxy
18.02. Kaiserslautern – Kammgarn
19.02. Kassel – 130bpm
23.02. Frankfurt – Batschkapp
24.02. Erfurt – Stadtgarten
25.02. Dresden – Schlachthof
10.03. A-Graz – Orpheum
11.03. A-Wien – Arena
05.08. Hamburg – Stadtpark

VERSENGOLD :: Neue DVD “Live in Hamburg” ab 04. November

3. November 2016

Mit »Zeitlos« gelang VERSENGOLD 2015 der Durchbruch in die deutschen Albumcharts und einer der größten Erfolge der Bandgeschichte. Die entsprechende Tour führte die sieben Musiker in 18 Städte Deutschlands und Österreichs, immer begleitet von einem stimmungsgeladenen und enthusiastischen Publikum, dass in Sachen Textsicherheit und Lautstärke seinesgleichen suchte. In den ausverkauften Clubs entstanden aus diesem Zusammenspiel einzigartige und besondere Erlebnisse, die wohl keiner der Beteiligten wieder vergessen wird.

Seinen Höhepunkt fand die Tour im prall gefüllten Hamburger Grünspan, wo nahezu 1.000 feierwütige Fans gemeinsam mit VERSENGOLD den Laden zum Kochen brachten. Dank der tatkräftigen Unterstützung der Hamburger Filmproduzenten von Springchild Production konnte dieser besondere Event komplett auf Video festgehalten werden und ist ab dem 04.11.2016 als DVD unter dem Titel »Live in Hamburg« erhältlich.

Einen kleinen Vorgeschmack dazu gibt es hier zu sehen:

Zu sehen ist die vollständige, über 2-stündige Show der Band, in der nicht nur das neue Material des Studioalbums »Zeitlos« dargeboten wird, sondern vielmehr ein Querschnitt der beliebtesten und erfolgreichsten Songs der Band. Das gut hörbare Publikum trägt mit lauten Fan-Chören und tosendem Applaus zur einmaligen Stimmung bei. www.versengold.de

Neue Termine:
VERSENGOLD
»Folk-Nächte«
mit Mr. Hurley & Die Pulveraffen
26. Nov. 2016 WILHELMSHAVEN – Pumpwerk
08. Dez. 2016 WÜRZBURG – Posthalle
09. Dez. 2016 WUPPERTAL – Liveclub Barmen
10. Dez. 2016 HAMBURG – Große Freiheit 36

CTULU :: Neues Video

3. November 2016

Die deutschen Extreme Metaller CTULU haben mit “Treibjagd” einen kompletten Track ihres neuen Albums auf dem MDD Youtube Kanal veröffentlicht. Das unbetitelte Album wird am dem 18. November in den Läden stehen und 8 brandneue Songs zwischen Wahnsinn, Hass und Verzweiflung enthalten.

METAL TALES :: Das Game von Metalheads für Metalheads

3. November 2016

Ein Game von Metalheads für Metalheads ab 18. November über Steam erhältlich.

Pressetext:
Hast du nicht schon immer davon geträumt, als Metalhead mithilfe deiner Gitarre die Welt zu retten, Gitarrengöttern zu zeigen, wo der Hammer hängt und dir Seite an Seite mit deinen Metalbrüdern und -schwestern erbitterte Riffschlachten zu liefern? Dann ist Metal Tales: Fury of the Guitar Gods genau das richtige für dich.

“Metal Tales: Fury of the Guitar Gods” verbindet Metal mit purem Adrenalin und bietet dir die ultimative 3D roguelike shooter Erfahrung. Kämpfe gegen den Fluch, der von deinen Metaldudes und -dudettes Besitz ergreift, und erlöse sie von einer uralten bösen Macht. Ab 18. November wird das neueste Projekt der spanischen Spieleschmiede Nuberu Games in Zusammenarbeit mit Kiss ltd. offiziell über Steam erhältlich sein.

Jeder der Level-Bosse entspringt einem anderen Metalgenre, darunter Black Metal, Math Metal, Nordic Metal und Power Metal. Plane deinen Weg durch die vielschichtigen Levelumgebungen, du entscheidest wo es langeht. Sammle alle in-game Gegenstände, um verborgene Kräfte zu entfalten oder baller dich einfach so schnell wie möglich durch die einzelnen Räume und Korridore, um den Endboss zu erledigen.

VII. E-TROPOLIS FESTIVAL 2017 :: Neue Künstler

1. November 2016

Am 18. März 2017 wird Oberhausen erneut zur Hauptstadt der düsteren Electrobeats. “BÄSSER-HÄRTER-LAUTER” in der Turbinenhalle mit den Hochkarätern aus EBM, ELECTROPOP, SYNTHPOP und INDUSTRIAL. Zu den 11 bestätigten Bands gesellen sich nun drei weitere Künstler, die es in sich haben:
COVENANT
AGONOIZE
[X]-RX

Bestätigt sind damit nun:
FRONT 242
COVENANT + AGONOIZE
SOLAR FAKE + SOLITARY EXPERIMENTS + FADERHEAD
TYSKE LUDDER + IN STRICT CONFIDENCE (VINTAGE SHOW 1996-2004) + [X]-RX
THE INVINCIBLE SPIRIT + CENTHRON + CRYO + AMNISTIA + WULFBAND
+ 1 weiterer Künstler!

Infos: www.etropolis-festival.de & www.facebook.com/etropolisfestival

NAKED STAR :: Details zum Debutalbum “Ancient Rites” – Song im Stream

1. November 2016

Der erste Longplayer des Doom-Duos NAKED STAR trägt den Titel “Ancient Rites” und wird am 16. Dezember über The Church Within Records (CD & Digital) und Voice Of Azram (Vinyl) veröffentlicht.

Einen Vorgeschmack gibt es hier mit dem Song “Spawn Of The Witch”:

NAKED STAR ist das neue Projekt von Tim Schmidt (SEAMOUNT / Guitar, Drums, Bass) und Jim Grant (VAMPYROMORPHA / Vocals). Ein erstes Lebenszeichen erschien im Mai mit der EP “Bloodmoon Prophecy”.

Für die anstehende Wintersaison 2016/2017 sind diverse Clubshows in Planung, bei denen das Duo von zwei Live/Session-Musikern unterstützt wird. Der Startschuss fällt pünklich zum Album-Release am 16. Dezember im “Immerhin”-Club, Würzburg.