REVIEW

MORDANT “Black Evil Master” (Black Metal)

MORDANT

“Black Evil Master”
(Black Metal)

Wertung: Geht so

VÖ: 12/2011

Label: Nightripper Records

Webseite: www.myspace.com/mordantblackmetal

Die Schweden von MORGANT existieren bereits seit 1997 haben seither 2 Alben und ein paar Demos veröffentlicht. Nach dem 2008er Album “Back from hell” gibt’s nun wieder frische Ware, eine halbe Stunde voller Höllenmusik. Ihr Black Metal ist aggressiv und mit vielen Tempiwechseln versehen, dazu mit Death Metal angereichert. Klingt auch auf dem ersten Ohr alles gut, gerade der Opener und Titeltrack entpuppt sich im Refrain als diabolisch gute Hymne. Aber nach der “Black Evil Master” Zelebration kommt nur noch Durchschnittsware, die sicher nicht schlecht ist und durch das harte, böse Riffing an mehreren Stellen auch zu gefallen weiß. Insgesamt klingt’s aber dann doch unspektakulär und nach 30 Minuten reicht’s dann auch. Den Opener hör ich nochmal, aber den Rest brauche ich nicht. (eller)