REVIEW

MINISTRY “Last Tangle in Paris-Live 2012 Defibrillatour” (Industrial Metal)

MINISTRY

“Last Tangle in Paris-Live 2012 Defibrillatour”
(Industrial Metal)

Wertung: Gut

VÖ: 04.07.2014

Label: Rykodisc (Warner)

Webseite: http://www.thirteenthplanet.com/ministry/

MINISTRY Live in einer Box bestehend aus Audio CDs und einer DVD bzw. BluRay von einem Konzert aufgenommen im Jahr 2012,…hatten wir das nicht schon einmal kürzlich? Ja stimmt und zwar hieß dieses Werk “Enjoy The Quiet: Live at Wacken 2012”.  Nun, scheint ja gut zu funktionieren und da macht man dies halt nochmal. Man muss aber deutlich machen, dass es sich dieses mal um ein Indoor Konzert handelt, also ist ja schon mal eine komplett andere Konzert Grundatmosphäre zugegen. Ob dies für den potentiellen Käufer ausreicht seine Sammlung zu erweitern, muss jeder für sich selber entscheiden.

Auch “Last Tangle in Paris-Live 2012 Defibrillatour” ist selbstverständlich ein mächtiges Paket in akustischer Brachialität. Wäre dies nicht so würden wir ja auch nicht über MINISTRY und Al Jourgensen sprechen, 35 Jahre pure und intensive Bandhistorie auf dem Industrial Metal Sektor. Und wer so lange im Geschäft ist, der darf auch sein inzwischen sechstes offizielles Live Album auf den Markt loslassen, wird aber wiedermal als das letzte Lebenszeichen dieser Art angepriesen!

Also zuerst einmal gibts das eigentliche Live Konzert, welches es als Tonträger gibt und zusätzlich als DVD bzw. BluRay. Die Playlist könnte man fast identisch von der bereits angesprochenen Aufnahme vom Konzert in Wacken 2012 kennen. Der Sound ist super und auf den Bildträgern ist das Bild zwar nicht umwerfend, aber schon gut. Auffällig finde ich eher, dass die Zuschauer bei dieser Aufnahme selbst direkt vor der Bühne echt träge sind und lieber das Handy für eine Aufnahme hochhalten als sich mal ein bisschen zur Musik auszutoben. Die Songs die gespielt werden bieten soliden typischen MINISTRY Stoff, keine Überraschungen, aber ein geiles massives Ende aus den Krachern “Psalm 69”, “New World Order (Nwo)”, “Just One Fix” und “Thieves”. Immer wieder geil diese kaum zu übertreffende Energie aufzusaugen.

Es gibt zusätzlich noch zur Konzertaufnahme eine Dokumentation, Live-Footage, Backstage-Material und Face-to-Face Interviews. Frontman und Gründungsmitglied Al Jourgensen bietet dabei kontrastreiche Momente, schon bitter wenn man darüber nachdenkt, dass es MINISTRY in Zukunft nicht mehr geben soll.

Viel Reizvoller wie die eigentliche Live Aufnahme aus dem Jahre 2012 ist die, welche auf den CD`s 2 & 3 gebannt sind. Hierbei handelt es sich um eine Tour-Retrospektive mit in Summe 18 Live-Tracks, die bis ins Jahr 2006 zurückreichen. Dabei bekommt man dann auch den einen oder anderen Track geboten, der nicht unbedingt zum Standard Programm zuzuordnen ist! Diese zwei Scheiben sind in der großen Digi-Pack Auflage zu finden.

Bleibt zu sagen das man für das Geld eine mehr als angemessene Menge an Material geboten bekommt. Für Sammler und Fans von MINISTRY sicherlich ein Pflichtkauf, alle anderen sollten sich überlegen, ob man lieber dieses Stück haben möchte, oder das vom Wacken Festival. Beides zusammen ist nicht zwingend erforderlich. Eines ist aber unbestreitbar, Al du wirst uns fehlen!

DVD/BluRay and Audio CD Track Listing:

1. Ghouldiggers
2. No “W”
3. Señor Peligro
4. Lieslieslies
5. 99 %Ers
6. Life Is Good
7. Relapse
8. The Last Sucker
9. Psalm 69
10. New World Order (Nwo)
11. Just One Fix
12. Thieves

CD1/Retrospective Track Listing:

1. Ghouldiggers
2. No “W”
3. Señor Peligro
4. Rio Grande Blood
5. Lieslieslies
6. 99 Percenters
7. Life Is Good
8. Relapse
9. The Last Sucker

CD2/Retrospective Track Listing:

1. Psalm 69
2. New World Order (Nwo)
3. Just One Fix
4. Thieves
5. Khyber Pass
6. Fear Is Big Business
7. Let’s Go
8. Watch Yourself
9. So What