REVIEW

MINAS MORGUL “Ära” (Pagan Metal)

MINAS MORGUL

“Ära”
(Pagan Metal)

Wertung: Geht so

VÖ: 14.09.2012

Label: Black Skull Records

Webseite: www.facebook.com/MinasMorgul

Bereits das fünfte Album ist “Ära” für die deutschen Pagan Metaller MINAS MORGUL, die sich seit 1997 durch den Untergrund spielen. Fette Gitarrenriffs und treibende Drums dominieren die Stücke, dazu groovend bis melodisch in der Fußnote ergibt das potentiell ein abwechslungsreiches Black/Death Metal Album, deren lyrische Wurzeln (deutsche Texte) ich weiterhin dem Pagan Metal zuordnen würde. Rhythmisch hinterlässt das einen starken Eindruck, auch wenn der Abmisch etwas dumpf klingt. Melodisch hätte ich mir mehr gewünscht, von den angekündigten hymnischen Parts bleibt bei mir so gut wie keiner im Ohr hängen. Gerade das hätte mir das Album mit seinem druckvollen Grundgerüst schmackhaft gemacht. So schweife ich leider beim Hören immer wieder ab und habe keinen Song für mich entdeckt, den ich wirklich richtig gut finde. Generell ist “Ära” kein schlechtes Album, aber die packenden Momente fallen eher spärlich aus für meine Ohren. (eller)