REVIEW

HÖRSPIEL “Dorian Hunter – (22.2) Esmeralda – Vergeltung”

Dorian Hunter

“(22.2) Esmeralda – Vergeltung”
(Hörspiel)

Wertung: gut

: 30.08.2013

Label:Universal / Folgenreich

Webseite: www.folgenreich.de

Inhalt:
Dorian Hunter liegt im Krankenhaus. Auf die schlagartige Erinnerung an sein zweites Leben als Juan Garcia de Tabera folgte der totale körperliche Zusammenbruch. Anfang des 16. Jahrhunderts erlebte de Tabera den Prozess gegen das unschuldige Mädchen Esmeralda. Der Beginn einer feurigen Liebschaft, die tragisch endete – und deren Schatten bis in die Gegenwart reicht …

Der zweiteilige Ausflug in die Zeit der Inquisition findet mit “Esmeralda – Vergeltung” ihr Ende. Wieder ist es den Machern sehr gut gelungen, zwischen den Zeiten zu springen und beinahe nahtlos die Geschichte zu erzählen, die von Grausamkeit und einer tragischen Liebe erzählt. Aber die Moral von der Geschichte: Frauen können extrem nachtragend sein, wenn es sein muss, mehrere Jahrhunderte lang. Also: don’t mess with your ex!

Für eine CD ist die Geschichte zu lang, für zwei zu kurz und so hat man sich entschieden, noch die Kurzgeschichte “Schneesturm” als Bonus auf die Scheibe zu pressen. Diese Geschichte erzählt von dem Vampirboss Bob Dinero, der uns schon in den Folgen 6 und 20 über den Weg gelaufen ist. Allerdings ist “Bonus” manchmal etwas abwertend, aber hier stimmt natürlich die Qualität genau wie in der Hauptgeschichte.

Folgenreich dürfte das Hörspiellabel sein, welches die größte “Hitdichte” an exzellent produzierten Hörspielen zu bieten hat. (chris)